Genusswelten

Ran an den Spargel

Spargel: Geschichte und Rezepte Von Wolfgang Wiemer In der alten römischen Kaiserstadt Trier hat man ein bleiernes Preisschild für Spargel gefunden, das aus dem 2. Jahrhundert stammt. Schwer zu sagen, was das Kilo in heutiger Kaufkraft gekostet hat - zumal die Römer das Kilo gar nicht kannten. Sie wogen in "skrupeln" oder "libra", ohne dass sich heutige Gelehrte darüber einigen können, welches Gewicht unseres Dezimalsystems einem römischen Pfund entpricht. Immerhin war de[mehr]

Gemüsegarten - das Stückchen heile Welt

Nachhaltigkeit, Umweltschutz, bewusste Ernährung, der sorgfältige Umgang mit dem eigenen Körper, einfach mal das Handy weglegen u.v.m.  die Liste der Begriffe, die unsere Werte neu definieren, hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Da wundert es nicht, dass nachhaltige Projekte und Geschäftsideen in Nischen entstehen, die wie eine Welle über das ganze Land schwappen. Eines dieser Projekte wurde von dem Bonner StartUp "meine ernte" ins Leben gerufen und ist mittlerweile [mehr]



Trend zum Weinkauf in Supermärkten hält an

Die Verbraucher haben im vergangenen Jahr noch öfter ihren Weinbedarf in den klassischen Supermärkten gedeckt. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) wurden 2016 dort 18 Prozent aller Weine eingekauft, was einem Marktanteilszuwachs von einem Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr und von fünf Prozentpunkten im Vergleich zu 2012 entspricht. Insbesondere die deutschen Anbieter haben im vergangenen Jahr ihren Weinvertrieb über die Supermärkte ausgebaut. In dieser[mehr]



Frühburgunder-Forum im Kloster Marienthal

Die Vielfalt hochwertiger Ahrweine stellt das Frühburgunder-Forum am 8. April 2017 im Weingut Kloster Marienthal vor. Mehr als 40 verschiedene Frühburgunder des Ahrtals können die Besucher von 12 bis 17 Uhr verkosten. Während der Veranstaltung geben die Winzer Auskünfte über ihre Produkte und beraten die Gäste. Der Frühburgunder stammt aus der Familie der echten Burgundersorten (Pinot) und verdankt seine Herkunft einer Mutation aus dem blauen Spätburgunder. Der Blaue Frühburgunder von der Ahr [mehr]



© Karin Braun

Wie mediterran darf es denn sein?

Südländische Küche beeinflusst deutsche Essgewohnheiten. Amerikanische Ernährungswissenschaftler stellten in den 1970-Jahren fest, dass ihre eigenen Empfehlungen für eine leichte, gesunde und vitaminreichte Kost der mit der Ernährung italienischer Bauern aus den 1950er-Jahren in vielen Bereichen überein stimmte. Die leichte Frischeküche wird auch heute noch überwiegend mit Italien in Verbindung gebracht, aber mediterrane Küche erstreckt sich natürlich auf alle das Mittelmeer angrenzenden Länder[mehr]