Gesundheit


Personalkarussell bei Bonner Kliniken dreht sich

(m.g.) Das Personalkarussell dreht sich an den Bonner Krankenhäusern. So sind bei der Bonner LVR-Klinik zwei neue Chefärzte am Start. Prof. Dr. Christian Dohmen, Facharzt für Neurologie und Neurologische Intensivmedizin, hat die ärztliche Leitung der Abteilung Neurologie mit angeschlossener Schlaganfalleinheit und Intensivstation übernommen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Rolf Biniek an, der in den Ruhestand gegangen ist. Bislang war Dohmen Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Neurologie am Universitätsklinikum Köln. Seine Schwerpunkte sind die Versorgung von Schlaganfallpatienten und die neurologische Intensivmedizin.

Dr. Dirk Wolter, Facharzt für Nervenheilkunde und Geriatrie sowie Psychotherapeut, ist neuer ärztlicher Leiter der Abteilung Gerontopsychiatrie und Psychotherapie an der LVR-Klinik. Er beerbt Alexander Lurch, der die Abteilung zuletzt kommissarisch leitete und jetzt in den niedergelassenen Bereich wechselt.

Im Malteserkrankenhaus übernimmt Prof. Dr. Carsten Ohlmann die Leitung der Klinik für Urologie. Er folgt Dr. Ansgar Knipper, der nach 23 Jahren als Chefarzt in den Ruhestand gegangen ist. Prof. Dr. Ohlmann bringt für seine neue Aufgabe in Bonn viel Erfahrung in Klinik, Lehre und Forschung mit und war zuletzt leitender Oberarzt an der Universität des Saarlandes. Seine Schwerpunkte sind die Tumorchirurgie und die Uro-Onkologie, also die Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen wie Prostata- und Harnblasenkrebs.

Am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn unterstützt Oberärztin Dr. Jeannette Ohse seit Jahresbeginn das Team um die Chefärzte Dr. Holger Haas und Dr. Jochen Müller-Stromberg am Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin Bonn-Rhein-Ahr. „Damit sind wir jetzt wieder komplett“, freut sich Dr. Haas. Dr. Ohse ist Spezialistin für Schulter-Endoprothetik und ersetzt den ins Johanniter Waldkrankenhaus gewechselten Oberarzt Dr. Arndt Winnesberg. Ihre Facharztausbildung hat sie am ZOUS sowie an der BGU Murnau absolviert und war zuletzt Oberärztin im Johanniter Waldkrankenhaus. Der erfahrene Chirurg Dr. Winnesberg ist jetzt Koordinator für das zertifizierte Endoprothesenzentrum im Team von den Chefärzten der Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Christian Paul und Prof. Kurt Steuer, der auch die Handballnationalmannschaft betreut.

Aber nicht nur auf medizinischer Ebene haben Wechsel stattgefunden. So hat Daniel Siepmann die Stelle des Kaufmännischen Direktors bei den Johanniter-Kliniken übernommen. Er folgt auf Dr. Bernhard Schöffend, der zur Johanniter GmbH wechselte, wo er als Leiter Medizincontrolling für alle Johanniter Krankenhäuser im Bundesgebiet zuständig ist. Seit 2012 war Siepmann als Kaufmännischer Direktors am St. Marien-Hospital Köln tätig, von wo er jetzt nach Bonn kam.