Bonn Rhein-Sieg


Loft 8: Exklusives „Re-Opening“ bei Parfümerie Vollmar

(m.g.) Es ist vollbracht. Die Erweiterung des Hauptgeschäfts der Parfümerie Vollmar in der Bonner Sternenstraße 64 ist abgeschlossen. Das neue Loft 8 wurde mit einem exklusiven „Re-Opening“ mit geladenen Gästen gefeiert „In einer ehemaligen Möbelhalle zwischen dem Ladengeschäft und der Friedrichstraße haben wir eine Make-up-Event-Halle eingerichtet“, erklärt Geschäftsinhaber Martin Hergarten. Diese ist jetzt auch über einen zweiten Eingang auf der Friedrichstraße zu erreichen. Durch das neue Konzept trifft das traditionelle Parfümgeschäft auf Vollmar 2.0.

Damit soll den Kunden ein noch besseres Erlebnis-Shopping geboten werden. Im Loft 8 werden ausgewählte Produkte aus dem Bereich Make-up angeboten. Gleichzeitig werden die Kunden und ihre Partner mit Drinks, Kaffee uns kleinen Snacks aus einer angrenzenden Café-Lounge versorgt. „Der Kunde soll sich hier wohl fühlen und Lust haben, zu verweilen.“ Daher war es auch wichtig, den Loftcharakter der Möbelhalle zu erhalten. Dieser sorgt für ein besonderes Ambiente und macht die Erweiterung zu einer Erlebnisverkaufsfläche.

„Darüber hinaus bieten wir in unserem neuen Loft 8 auch After-Work-Tutorials“ an“, so Hergarten. Dabei können kleine Gruppen, wie etwa eine Junggesellenabschiedsgesellschaft, die Räumlichkeiten mieten. Dort erläutern ihnen dann Kosmetikexperten den professionellen Umgang mit den verschiedensten Beauty-Produkten, während sie sich mit Drinks verwöhnen lassen.

Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen begrüßt die Erweiterung des Hauptgeschäfts. „Wir freuen uns über die über die Erweiterung und bewundern den unternehmerischen Mut der Familie Hergarten. Solche Investitionen braucht die Bonner Innenstadt, um die Attraktivität des Einzelhandelsstandortes Bonn weiter zu steigern.“

Die Parfümerie Vollmar ist seit über 100 Jahren ein fester Bestandteil der Bonner Geschäftswelt. Geführt wird sich von Martin und Gabriele Hergarten in der dritten Generation. Sie beschäftigen 110 Mitarbeiter in 15 Dessousläden und Parfümeriefilialen. Mit seinem barocken Stil steht der Stammsitz in der Sterngasse in einem starken Kontrast zu den herkömmlichen Drogeriemärkten, die eher an Supermärkte erinnern.

Foto: v. links: Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen, Gabriele und Martin Hergarten 

13.04.2018