Gesundheit


Hilfe bei Lungenkrebs, Woche des Sehens und Geburtsstationen

(m.g.) Am Montag, den 8. Oktober, veranstaltet das Bonn Malteserkrankenhaus einen Gesprächskreis für Menschen mit Lungenkrebs und ihre Angehörigen. Die Diagnose Lungenkrebs stellt Betroffene und Angehörige vor viele Fragen und Sorgen, im Laufe der Therapie kann es immer wieder zu persönlichen Krisen im Umgang mit der Erkrankung kommen. Dennoch gibt es auch Momente der Hoffnung und der Zuversicht. In einem geleiteten Gesprächskreis geben Experten die Möglichkeit, sich über alle Sorgen und Ängste, aber auch über ganz konkrete Fragen mit anderen Betroffenen auszutauschen – unabhängig davon, ob der Teilnehmer selbst erkrankt sind oder ein Ihnen nahestehender Mensch. Veranstaltungsort ist das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg, Akademie für Palliativmedizin, Von-Hompesch-Straße 1, 53123 Bonn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Zur „Woche des Sehens“ veranstaltet das Johanniter-Krankenhaus Bonn am Dienstag, den 9 Oktober, unter der Leitung von PD Dr. med. Ulrich Fries, Chefarzt der Augenabteilung des Johanniter-Krankenhauses, eine Informationsveranstaltung für Patienten. Themen der Vorträge sind unter anderem Diabetische Retinopathie, altersbedingte Maculadegeneration, Grauer Star und Grüner Star. Im Anschluss folgt eine Gesprächsrunde. Die Veranstaltung findet von 15 bis 17:15 statt. Veranstaltungsort ist der Konferenzsaal in der 4. Etage des Johanniter-Krankenhauses, Johanniterstraße 3-5 in 53113 Bonn. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. 

Am Dienstag, den 9. Oktober, veranstaltet das Bonner Gemeinschaftskrankenhaus einen Infoabend für werdende Eltern. An diesem Abend haben Interessierte die Gelegenheit, den Chefarzt Dr. med. Joachim Roos und sein Team aus Hebammen, Stationsschwestern, Anästhesisten und Kinderärzten kennen zu lernen. Außerdem wird zu all den Themen Stellung genommen, die junge Eltern beschäftigen. Neben wissenswerten Informationen zu den häufigsten Fragen, wie zur Entbindung und zum Wochenbett, werden auch individuelle Fragen geklärt und erläutert. Am Ende des Infoabends gibt es gemeinsam einen Rundgang durch den Kreißsaal und die Wöchnerinnen-Station. Der Abend findet in der Cafeteria des Hauses St. Elisabeth statt, Prinz-Albert-Straße, 53113 Bonn. Eine Anmeldung ist nicht nötig. 

Am Mittwoch, den 10. Oktober, veranstaltet das Bonner Johanniter-Krankenhauses einen Informationsabend zu seiner Geburtsstation. Werdende Eltern sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für eine Kinderbetreuung während der Veranstaltung ist gesorgt. Interessierte lernen die Ärzte und Hebammen der Geburtsstation sowie Kreißsaal und die Wöchnerinnenstation kennen. Die Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus bietet alles, um werdenden Eltern zur Seite zu stehen. Das Anliegen der Hebammen ist es, den werdenden Eltern in einem der vier Kreißsäle umfangreiche Möglichkeiten einer individuellen Geburt anzubieten, wie zum Beispiel in der Gebärwanne oder auf dem Hocker. Zusätzlich verfügt der Kreißsaal noch über ein Hebammenzentrum, wo sowohl Geburtsvorbereitungskurse als auch Rückbildungsgymnastik, Yoga, PEKiP, Babymassage angeboten werden. Und auch der voll ausgestattete Operationsraum sorgt für viel Beruhigung bei den werdenden Eltern. Er ist für Notfälle direkt an die Kreißsäle angeschlossen. Auf der Wöchnerinnenstation stehen neben weiteren Hebammen Schwestern und speziell ausgebildete Kinderkrankenschwestern und Laktationsberaterinnen für die Rundumversorgung der Mütter und Kinder zur Verfügung. Neben den komfortablen Einbettzimmern werden auch Familienzimmer angeboten. So können Eltern die erste wertvolle Zeit gemeinsam mit ihrem Nachwuchs verbringen. Hinzu kommt ein Stillcafé. Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen teilzunehmen. Beginn ist 18 Uhr. Veranstaltungsort ist der Große Saal (4. Etage) im Johanniter-Krankenhaus, Johanniterstr. 3-5, 53113 Bonn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos unter: www.geburt-in-bonn.de oder Kreißsaaltelefon 0228-543-2408, E-Mail kreisssaal@bn.johanniter-klinken.de. 

05.10.2018