Freizeit


Mittelalter-Markt in Siegburg

(e.b.) - Noch ertönt keine mittelalterliche Musik, der hammerstarke Klang des Schmiedes schallt noch nicht über den Marktplatz. Der Duft von Knoblauchbrot, Flammlachs, Glühwein und frischem Brot aus dem Ofen - er fehlt noch. Aber all das lässt nicht mehr lang auf sich warten. Seit gestern wird fleißig daran gearbeitet, dass der Mittelalterliche Markt zur Weihnachtszeit am Samstag, 24. November, pünktlich um 11 Uhr mit Musik und Gaukelei eröffnet werden kann. Noch ertönt keine mittelalterliche Musik, der hammerstarke Klang des Schmiedes schallt noch nicht über den Marktplatz. Der Duft von Knoblauchbrot, Flammlachs, Glühwein und frischem Brot aus dem Ofen - er fehlt noch. Aber all das lässt nicht mehr lang auf sich warten. Seit gestern wird fleißig daran gearbeitet, dass der Mittelalterliche Markt zur Weihnachtszeit am Samstag, 24. November, pünktlich um 11 Uhr mit Musik und Gaukelei eröffnet werden kann.