Gesundheit


Foto: Johanniter

Initialpflege-Kurs zur häuslichen Pflege von Angehörigen

(m.g.) Am Samstag, den 27. April, beginnt im Bonner Johanniter-Krankenhaus der dreiteilige „Initialpflege-Kurs zur Häuslichen Pflege von Angehörigen“.

 Wenn Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, stehen ihre Verwandten und Freunde häufig vor Problemen. Auf der einen Seite möchten sie ihre Familienmitglieder gern zu Hause, in der gewohnten Umgebung wissen, auf der anderen Seite gibt es Unsicherheiten im Umgang mit der pflegebedürftigen Person. Um Unsicherheiten abzubauen und eine kompetente Betreuung des Angehörigen im häuslichen Umfeld zu ermöglichen, bieten Pflegeexperten des Johanniter-Krankenhauses daher einen Initialpflege-Kurs an.

 Das kostenfreie Angebot richtet sich an pflegende Angehörige und andere Interessierte. Erfahrene Experten zeigen dabei wichtige Pflegetechniken und geben Gelegenheit, diese praktisch zu vertiefen. So geht es etwa um die Frage, wie man Pflegebedürftige mobilisiert und Bettlägerige lagert. Auch der richtige Umgang mit dem Thema Inkontinenz wird besprochen. Der Initialpflegekurs in kleiner Gruppe bietet gleichzeitig genügend Raum für den persönlichen Austausch. Denn auch dieser liegt den Betroffenen sehr am Herzen. „Die Resonanz auf unsere Seminare ist sehr gut. Die dreiteiligen Kurse vermitteln einerseits viele praktische Tipps zur häuslichen Pflege sowie den Einsatz von Hilfsmitteln und geben andererseits den Teilnehmern das gute Gefühl, nicht allein zu sein und Austausch zu finden", berichtet Kursleiterin Silvia Reisch.

 Das kommende Seminar findet an drei aufeinanderfolgenden Samstagen statt:

 27.04., 4.05. und 11.05.2018, jeweils 10:00 – 13:45 Uhr. Treffpunkt ist der Gymnastikraum der geriatrischen Tagesklinik, 2. Etage im Rheinflügel des Johanniter Krankenhauses Bonn, Johanniterstr. 3–5. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich! Interessierte erreichen Silvia Reisch von der „Familialen Pflege“ unter Tel.: 0160 - 92 77 34 21 oder per E-Mail: silvia.reisch@bn.johanniter-kliniken.de.

23.04.2019