Freizeit


Ballroom Sündikat Köln

Bigband einmal anders!

(e.r.) - Den Spruch: „Früher war alles besser!“ kennt man. Wenn sich eine Bigband vornehmlich mit Musik von früher befasst, so muss diese Musik natürlich nicht unbedingt besser sein als die aktuellen Hits der Woche, aber anders ist sie schon. Und das Ballroom Sündikat – seit Jahren feste Größe in der Kölner Musikszene – ist eine etwas andere Bigband: Als 11-Mann-und-eine-Frau-Formation entspricht sie nicht ganz der verbreiteten Bigband-Vorstellung. Vor allem aber werden nicht die üblichen Standard-Arrangements gespielt, sondern ausschließlich Noten aus eigener Feder. Das ergibt ein Konzert, was so anderswo nicht zu hören ist.

Aber auch jazzige Hits der 20er und frühen 30er Jahre, klassischer Hot Jazz dazugehörige Hot Dance-Titel aus dieser Zeit. Es folgt die Swingmusik der 30/40er Jahre. Weiter geht es mit der Musik der Wirtschaftswunderjahre. Dazu zählen Rock`n`Roll, Boogie und Rhythm&Blues, aber auch Schlagermusik, zu der es nicht die geringsten Berührungsängste gibt.

So spielen und swingen sich die munteren 11 Herren des Ballroom Sündikats  mit ihrer Sängerin Lena Helmer durch die Oktaven von mehreren Jahrzehnten und blasen dabei den  Staub der Jahrzehnte weg nach dem Motto: So original wie nötig – so originell wie möglich. Klingt verblüffend echt wie damals, nur das Knacken der Platten sucht man vergebens – ist ja alles live und handgemacht…

Am kommenden Samstag, 25.Mai 2019 ist das BALLROOM SÜNDIKAT aus Köln in der Meckenheimer Jungholzhalle live zu sehen und zu hören. Beginn um 18:00 Uhr.

Kommen, staunen und mitswingen!