Bonn Rhein-Sieg


Bild: SWB

ÖPNV erhöht die Taktzahl

(m.g.) Nächste Woche geht’s los: In Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis ändern sich am 28. August die Fahrpläne für Busse und Bahnen. Die Taktzahl wird verdichtet. Desweiteren werden neue Regionalbuslinien eingeführt, die dem Schulverkehr zugutekommen sollen. Dies alles geschieht im Rahmen des Bundesförderungsprojekts „Lead City“. Ein Überblick:

Die Grundtakte der Regionallinien werden mit den angrenzenden Städten und Gemeinden mehrheitlich angepasst und aufeinander abgestimmt. „Damit stärken wir nachdrücklich die Verkehrsverbindungen innerhalb der Region und bieten so eine deutliche Verbesserung des ÖPNV an“, sind sich OB Ashok Sridharan, Landrat Sebastian Schuster sowie die Geschäftsführer der SWB Bus und Bahn, Anja Wenmakers und Hansjörg Spielhoff, als auch RSVG-Geschäftsführer Volker Otto und RVK-Geschäftsführer Eugen Puderbach einig.

Die Takte der SWB-Buslinien 600 bis 614 werden verdichtet. Die Buslinie 615 entfällt und wird durch Linienwegänderungen der Linien 610 und 613 kompensiert, dadurch werden die Ortsteile Mehlem und Heiderhof besser an dem gesamtstädtischen Liniennetz angebunden und vertaktet, die Nacht-TaxiBus-Linie T638 übernimmt dabei den Betrieb der ehemaligen T615. Durch Linienwegänderungen der Linien 637 und 638 sowie die Einführung der Line 639 werden die Ortsteile Muffendorf und Schweinheim besser in das Bonner Liniennetz eingebunden. Die Linie 614 wird schrittweise auf Gelenkbusse umgestellt. Als Anbindung des Neubaugebiets südlich der Otto-Hahn-Straße in Buschdorf wird die barrierefreie Haltestelle „Im großen Garten“ neu eingerichtet und von den Buslinien 604 und 630 angefahren. Die Haltestelle „Alte Schule“ der Linie 604 wird in „Hersel, Grundschule“ umbenannt. 

Die Linie 632 fährt nun nach der erfolgten Umrüstung der Ampelanlage Chlodwigplatz/Kaiser-Karl-Ring in beiden Richtungen über die Kölnstraße. Der provisorische Linienweg über die Römerstraße mit den dazugehörigen Haltestellen entfällt somit für diese Linie. Im grenzüberschreitenden Verkehr in den Rhein-Sieg-Kreis wird die Buslinie 550 zur Herstellung neuer Direktverbindungen genutzt. Im Bonner Innenstadtbereich fährt die Linie 550 einen Rundverkehr zwischen den Haltestellen „Chlodwigplatz“ B, „Stiftsplatz“, „Bonn Hbf“, „Friedensplatz“, „Heerstraße“, „Chlodwigplatz“ C und „Innenministerium“, bis die Viktoriabrücke fertiggestellt ist und der Linienweg angepasst werden kann.

Die Schnellbuslinie SB55/164 erhält ab der Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ einen neuen Linienweg über Lülsdorf und Zündorf nach Wahn. Im Gegenzug fährt die RSVG-Linie 501 ab Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ bis zur Haltestelle „Stahlenstraße“. Die Linien SB55, 529, 537 und 550 werden zukünftig zum Ausstieg an der Endstation Kaiserplatz halten und zum Einstieg am ZOB den Halteplatz A3 anfahren.

Im Nachtverkehr wird anstatt der Linie 550 nun die Linie SB55 angeboten, so entsteht eine direkte Verbindung zwischen Bonn und Niederkassel-Lülsdorf in beiden Richtungen. Die Buslinie 551 wird zukünftig den Weg über Beuel nehmen und nicht mehr über die Nordbrücke, so entstehen ebenfalls neue Direktverbindungen und ein Anschluss an den Konrad-Adenauer-Platz in Beuel. Die neue Buslinie 552 wird als zusätzliche Verbindung des Josephinums nach Troisdorf-Sieglar, im Schul- und Ausbildungsverkehr zur Entlastung der Hauptlinien eingerichtet. Die neue Linie 540 wird zur Entlastung und Taktverdichtung der bestehenden Linie 640 eingerichtet und bedient die Strecke Sankt Augustin Zentrum – Menden – Meindorf – Bonner Hauptbahnhof. Am ZOB erhält diese Linie die Halteposition A2 und an der Haltestelle „St. Augustin Zentrum“ den Bussteig C parallel zur Stadtbahnlinie 66. 

Weiter erhalten die Regionalbuslinien SB55, 550, 551, 540/640 von Montag bis Samstag einen 20-Minuten-Grundtakt, abends sowie sonn- und feiertags wird ein 30-Minuten-Takt und auf den Linien SB55 und 550 montags bis freitags zeitweise sogar ein 10-Minuten-Takt angeboten. Die Regionalbuslinien der RSVG und der RVK 520, 537, 845, 855, 856 und 857 werden ebenfalls im Takt verdichtet. Die Linie 817 wird nach Tannenbusch verlängert und endet an der Haltestelle „Posener Weg“. Der neu entstehende Gewerbepark Alfter Nord soll so angebunden werden. Die neu eingerichtete TaxiBus-Linie 883 verbindet den Bahnhof Roisdorf mit dem Gewerbegebiet Bonn West und endet an der Haltestelle „Endenich Nord Bf“.

 

Diese Änderungen im Detail:

Bahnverkehr:

Stadtbahnlinie 16

Montag bis Freitag Taktverdichtung in der Hauptverkehrszeit von ca. 07:30 Uhr bis 09:30 Uhr und von ca. 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr in einen 10-Minuten-Takt und die Einführung eines 30-Minuten-Grundtaktes bis Betriebsschluss.

Sonn- und feiertags wird der morgendliche 60-Minuten-Takt auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet. Der bestehende stündliche Nachtverkehr zwischen Köln-Niehl und Wesseling wird nach „Bonn Hbf“ verlängert.

Straßen- und Stadtbahnlinien 61, 62, 63, und 66

Samstag von ca. 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr Taktverdichtung von 15/30- auf 10/20-Minuten-Grundtakt.

Sonn- und feiertags ab 09:30 Beginn des 15/30-Minuten-Takts.

Busverkehr:

Samstag Taktverdichtung der Hauptlinien 600 bis 614 von ca. 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr Taktverdichtung von 15/30- auf 10/20-Minuten-Grundtakt.

Sonn- und feiertags ab 09:30 Beginn des 15/30-Minuten-Takts.

Liniennetzoptimierung Bad Godesberg:

Buslinie 610

Die Linie 610 wird ab der Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ auf dem ehemaligen Linienweg der Linie 613 über Rüngsdorf zur Haltestelle „Giselherstraße“ geführt.

Buslinie 613

Die Linie 613 wird ab der Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ auf dem ehemaligen Linienweg der Linie 610 zum Heiderhof verlängert. Der Linienweg in Fahrtrichtung Giselherstraße wird dabei ab Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ über die Rheinallee und Ubierstraße führen, um die Otto-Kühne-Schule anzubinden. Die Haltestelle „Erlöserkirche“ entfällt für diese Linie.

Buslinie 614

Die Linie 614 wird schrittweise auf Gelenkbusse umgestellt.

Buslinie 615

Diese Linie wird eingestellt.

Buslinie 637

Die Anbindung der Marienforster Siedlung und Alt-Muffendorf erfolgt durch die neue Kleinbus-Ringlinie 637 in beide Fahrtrichtungen. Die Linie fährt ab der Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ über Löbestraße, Am Kurpark, Brunnenallee, Elisabethstraße, Petersbergstraße, Marienforster Steinweg, Klosterbergstraße, Muffendorfer Hauptstraße, Benngasse, Deutschherrenstraße, Kurfürstenallee, Am Kurpark, Koblenzer Straße, Löbestraße, Rüngsdorfer Straße zur Rheinallee und bedient die Haltestellen auf dem Linienweg, inkl. der Haltestellen „Miramonti“ und der neuen Haltestelle „Deutschherrenstraße“.

Buslinien 638, 639 und T638

Die Anbindung des Ortsteils Schweinheim wird dabei durch die Linien 638 und 639 abwechselnd über Quellenstraße und Venner Straße sowie Winterstraße – Burgblick - Wichterichstraße – Horionstraße angeboten.

Die Linie 638 erhält von der Haltestelle „Robert-Schuman-Platz“ kommend ab „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ eine neue Linienführung über Quellenstraße und Venner Straße bis zur Haltestelle „Stadtwald/Ev. Krankenhaus“ und wird auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet.

Die neue Linie 639 „Stadtwald/Ev. Krankenhaus“ – „Bad Godesberg Bf/Löbestraße“ wird im 30-Minuten-Takt angeboten, sodass sich am Waldkrankenhaus mit der Linie 638 ein 15-Minuten-Takt ergibt. Der Nachtverkehr der ehemaligen Linie T615 wird durch die Linie T638 ersetzt.

TaxiBus-Linie T652

Die neue TaxiBus-Linie T652 wird ab der Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ C3 die Seufertstraße über den ehemaligen Linienweg der Linie 638 in beiden Fahrtrichtungen anbinden, dafür werden die Haltestellen „Von-Groote-Platz“, „Friedrichallee“, „Telemannstraße“ und „Kapellenweg“ auch für die Gegenrichtung eingerichtet.

Buslinien 856 und 857

Aus Richtung Wachtberg kommend, erhalten die Linien folgende neue Haltestellenfolge auf Bonner Stadtgebiet: „Johanneskirche“, „Miramonti“, die neu errichtete Haltestelle „Deutschherrenstraße“, „Rigal´sche Wiese“, „Am Kurpark“ bis zur Endstation „Bad Godesberg Bf/Löbestraße“, an der nur der Ausstieg möglich ist. An der Haltestelle „Moltkestraße“ befindet sich dann die Einstiegshaltestelle zur Gegenrichtung. Weiter über „Koblenzer Straße“, „Löbestraße“, „Stadthalle“, „Rigal´sche Wiese“, die neue Haltestelle „Deutschherrenstraße“ vor dem ehemaligen Landesvermessungsamt, „Miramonti“ und „Johanneskirche“. Der Takt wird von Montag bis Freitag von ca. 06:30 Uhr bis 20:30 Uhr und Samstag von ca. 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr auf einen 30-Minuten-Takt verdichtet und zu den übrigen Zeiten im 60-Minuten-Takt angeboten.

Weitere Linienwegänderung:

Buslinie 632

Nach erfolgter Umstellung der Ampelanlage Chlodwigplatz kann der Linienweg gemäß Bonner Ratsbeschluss auf der Kölnstraße nun in beiden Fahrtrichtungen stattfinden. Das bedeutet, dass der Linienweg ab der Kennedybrücke in Fahrtrichtung Uniklinikum nun geradeaus zur Haltestelle „Bertha-von-Suttner-Platz/Beethovenhaus“ C führt und die Linie dort rechts in die Kölnstraße abbiegt. Die Haltestelle „Wilhelmsplatz“ D wird für diese Richtung neu eingerichtet und die Haltestellen „Rosental“ und „Chlodwigplatz“ A der Straßenbahnlinie 61/65 mitbedient. Die im vergangenen Jahr provisorisch errichtete Haltestelle „Chlodwigplatz“ an der Einfahrt der LVR-Klinik kann dann wieder entfallen. Die Römerstraße und die Straßenbahnhaltestelle LVR-Klinik gehören somit nicht mehr zum Linienweg der Linie 632.

Buslinie SB55/164

Die Linie SB55 fährt von nun an bis zur Haltestelle „Lülsdorf Kirche“ auf ihrem bekannten Linienweg. Ab da geht die Weiterfahrt über den jetzt ehemaligen Linienweg der Linie 501, die nun zur Haltestelle „Lülsdorf Stahlenstraße“ fährt. Die SB55/164 fährt über Lülsdorf, Köln-Zündorf bis nach Köln-Wahn. Im Bereich des Stadtgebietes Köln erhält sie die Liniennummer 164.

Buslinie 520

Die Linie 520 fährt im 10/20/30-Minuten-Takt, analog zur Stadtbahnlinie 66.

Buslinie 537

Taktverdichtung Samstag von ca. 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr im 30- statt 60-Minuten-Takt.

Buslinie 550

Linienführung über Nordbrücke zu den Haltestellen „Innenministerium“, „LVR-Klinik“, „Chlodwigplatz“ B, „Rosental“, „Wilhelmsplatz“ C, Stiftsplatz“, „Brüdergasse / Bertha-von-Suttner-Platz“ F, „Markt“ A, nach „Hauptbahnhof“ A3 und auf dem Rückweg ab der Haltestelle „Hauptbahnhof“ A2, „Thomas-Mann-Straße“ I, „Friedensplatz“ A2, „Stadthaus“ E, „Heerstraße“, „Frankenbad“, „Chlodwigplatz“ C, „LVR-Klinik“ und „Innenministerium“ zur Nordbrücke.

Buslinie 551
Linienführung über L16 und Beuel (statt Nordbrücke) nach Bonn Hbf, wie die Linie SB55.

Buslinie 552
Neue Berufs- und Schülerverkehrslinie von Troisdorf über die Nordbrücke zum Josephinum, bis zur Endhaltestelle „Am Neuen Lindenhof“. Diese Gemeinschaftslinie wird von der RSVG betrieben und verkehrt an Schultagen von ca. 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr und von ca. 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr im 30-Minuten-Takt.

Buslinie 540

Diese Linie ergänzt die Linie 640 von „Bonn Hbf“ über Menden nach Sankt Augustin Zentrum.

Buslinie 817

Führung der RVK-Linie 817 ab „Roisdorf Bf“ nach Tannenbusch „Posener Weg“ von Montag bis Freitag ab ca. 05:30 Uhr bis 20:30 Uhr im 30-Minuten-Takt samstags/sonn –und feiertags von ca. 08:30 Uhr bis 20:30 Uhr im 60-Minuten-Takt. Sonntags verkehrt diese Linie als TaxiBus auf Abruf.

Linien 845 und 855

Taktverdichtung, Montag bis Freitag von ca. 06:30 Uhr bis 20:30 Uhr und Samstag von ca. 09:30 Uhr bis 20:30 Uhr im 30-Minuten-Takt und zu den übrigen Zeiten im 60-Minuten-Takt.

TaxiBus-Linie 883

Die neue RVK TaxiBus-Linie fährt von der Haltestelle „Endenich Nord Bf“ über die Siemensstraße, Grootestraße, Bonn-Brühler-Straße und Bornheim, Jägerstraße zur Haltestelle „Roisdorf Bf/Rosental“. Auf dem Linienweg werden die Haltestellen „Endenich Nord Bf“, „Hans-Sachs-Straße“, „An der Dransdorfer Burg“, „Dransdorf Kirche“, „Dransdorf“, „Grootestraße“, „Saime-Genc-Ring“ und „Roisdorf Bf“ angefahren. Die Haltestellen „Endenich Nord Bf“ bis einschließlich „Grootestraße“ dienen dabei in Fahrtrichtung Bonn nur als Ausstiegshaltestelle und in Fahrtrichtung Bornheim nur als Einstiegshaltestelle. Eine Haltestelle Herseler Weg wird entgegen erster Informationen nicht eingerichtet.

Haltestellen:

Bad Godesberg

Haltestelle „Bad Godesberg Bf/Rheinallee“ D: 
Die ehemalige Pausenhaltestelle der RVK-Linien 856/857 findet keine Verwendung mehr und soll als Bedarfshaltestelle erhalten bleiben. Der Steigbezeichner „D“ wird an die TaxiBus-Haltestelle „Von Groote Platz/Bad Godesberg Bf“ verlegt.

Haltestelle „Deutschherrenstraße“: 
Die neuen Haltestellen „Kurfürstenallee“ der Linien 856/857 und 637 werden in Fahrtrichtung Bad Godesberg Zentrum auf der Deutschherrenstraße in Höhe Hausnummer 7 und in Gegenrichtung vor dem ehem. Landesvermessungsamt errichtet.

Haltestelle „Erlöserkirche“: 
Die Haltestelle wird zukünftig durch die Linie 610 und nicht mehr durch die Linie 613 angefahren

Haltestelle „Friedrichallee“: Sie wird für die Taxibus-Linie T652 auf der Straße Von-Groote-Platz vor Hausnummer 2 errichtet.

Haltestelle „Graurheindorf Hafen“:
Die Haltestelle der Linie 600 wird umbenannt in „Graurheindorf Hafen/BWI“.

Haltestelle „Kapellenweg“:Die bestehende Haltestelle (ehemals Linie 619) wird für die Taxibus-Linie T652 wieder in Betrieb genommen.

Haltestelle „Klosterbergstraße“:
Die Haltestellen werden auf der Klosterbergstraße in Fahrtrichtung Marienforster Steinweg auf Höhe der Hausnummer 54 und in Gegenrichtung in Höhe der Hausnummer 105 als gemeinsame Haltestellen der Linien 611 und 637 verlegt. Die alten Positionen entfallen damit.

 

Haltestelle „Kronprinzenstraße: 
Die Haltestellen werden nun auch durch die Linie 613 angefahren.

Haltestelle „Meindorf Kirche“: 
Die Haltestelle der Linien 640/540 wird an die L16 verlegt.

Haltestelle „Miramonti“: 
Die Haltestelle wird nun auch von der Linie 637 in beiden Richtungen angefahren.

Haltestelle „Muffendorf Kirche“: 
Die Haltestelle der Linie 637 wird auf der Klosterbergstraße in Höhe Hausnummer 12 errichtet.

Haltestelle „Muffendorf Kommende“:
Die Haltestelle der Linie 637 wird nach dem Kindergarten an dem dortigen Lichtmast errichtet.

Haltestelle „Otto-Kühne-Schule“:
Die Haltestellen werden nun auch durch die Linie 613 angefahren.

Haltestelle „Schloss Rheinblick“: 
Die Haltestellen werden in Fahrtrichtung Bad Godesberg in die Straße Burgblick an die Einmündung zur Horionstraße und in Gegenrichtung gegenüberliegend verlegt. Die Haltestellen werden gemeinsam von den Linien 639 und der Nacht-TaxiBus-Linie 638 bedient. Der Wetterschutz der alten Haltestellenposition wird an die neue Position in Fahrtrichtung Bad Godesberg versetzt.

Haltestelle „Telemannstraße“:
Die bestehende Haltestelle (ehemals Linie 619) wird für die Taxibus-Linie T652 in Höhe der Einmündung zur Telemannstraße wieder in Betrieb genommen.

Haltestelle „Venner Straße“:
Die Haltestelle „Venner Straße“ für die Linien 638/639 und T638 werden in Fahrtrichtung Waldkrankenhaus, auf der Waldstraße vor das Haus Godeshöhe verlegt. In Gegenrichtung wird die Haltestelle auf die Waldstraße in Höhe Hausnummer 19 verlegt. Die Haltestelle soll mit einem grünen Punkt versehen werden.

Haltestelle „Von-Groote-Platz/Bad Godesberg Bf“ D: 
Sie wird für die Taxibus-Linie T652 in Richtung Kapellenweg gegenüber der Bestandshaltestelle eingerichtet.

Haltestelle „Winterstraße“:
In Fahrtrichtung Bad Godesberg wird die Haltestelle in Höhe der Schulbushaltestelle der Burgschule und in Gegenrichtung auf der Winterstraße zwischen den Hausnummern 50 und 52 errichtet.

Haltestelle „Alte Schule“:
Die Haltestelle „Alte Schule“ in Hersel wird in „Hersel, Grundschule“ umbenannt.

Haltestelle „Am Neuen Lindenhof“: 
Sie wird an der Schulbushaltestelle Kölnstraße/Ecke Am Neuen Lindenhof für den Linienbetrieb der neuen Linie 552 eingerichtet.

Haltestelle „Chlodwigplatz“ C der Linie 550 stadtauswärts: 
Sie wird auf den Kaiser-Karl-Ring in Höhe Hausnummer 33 eingerichtet.

Haltestelle „Im großen Garten“: 
Die Haltestelle der Linien 604 und 630 wird in Buschdorf neu und barrierefrei gebaut, sie soll das Neubaugebiet Im Apfelgarten anbinden.

Haltestelle „Poppelsdorfer Allee“ A:
Die Haltestelle „Poppelsdorfer Allee“ A auf der Quantiusstraße bleibt entgegen erster Informationen zum kommenden Fahrplanwechsel nun doch erhalten.

Haltestelle „Posener Weg“:
Die Haltestelle „Posener Weg“ der Linie 630 wird zusätzlich die neue Endstation der verlängerten RVK-Linie 817.

Haltestelle „Saime-Genc-Ring“:
Die RVK-Haltestelle wird im Einmündungsbereich Saime-Genc-Ring/Wolfgang-Paul-Straße im Gewerbegebiet Bonn West eingerichtet und von der Linie 883 angefahren.

Haltestelle „Wilhelmsplatz“ D: 
In Fahrtrichtung Uniklinikum wird die Haltestelle „Wilhelmsplatz“ D auf der Kölnstraße vor dem Johanneskrankenhaus neu errichtet und durch die Linie 632 angefahren. Im weiteren Verlauf werden die Straßenbahnhaltestellen „Rosental“ und „Chlodwigplatz“ A nun ebenfalls von der Linie 632 bedient.

20.08.2019