Bonn Rhein-Sieg


Michael Wenzel (Foto: privat)

Früher waren hier Botschaften

Bad Godesberg 1949-2019. Spurensuche in einer kleinen Stadt von Welt

(e.b./e.r.) - Der Bonner Autor Michael Wenzel präsentiert am 11. September sein neues Buch im Haus an der Redoute. Neben seiner Tätigkeit als freier Journalist führt Wenzel seit 2007 Botschaftstouren in Bad Godesberg durch, die mittlerweile ein wichtiger Baustein für den Politiktourismus in Bonn und der Region sind. 2018 veröffentlichte er die dritte Auflage seines diplomatischen Reiseführers "Kleine Geschichte(n) Bad Godesberger Botschaften."

In seinem neuen Buch mit dem Titel "Früher waren hier Botschaften" beschäftigt sich der gebürtige Bonner nicht nur mit der historischen Rolle der ehemaligen Neben-Bundeshauptstadt und Diplomatenstadt. Auch Stadtmarketing, Kommunalpolitik und die Entwicklung Godesbergs in den 20 Jahren seit dem Berlin-Umzug spielen eine wichtige Rolle darin. Vor allem wirft der Autor aber auch einen Blick nach vorne und fragt: Was wird aus dem historischen Erbe Bad Godesbergs? Und er gibt Antworten! Er regt an, eine Stiftung Bad Godesberger Botschaften zu gründen. Als Alterative bringt er einen Verein „Bonner Republik“ ins Gespräch, der sich, ähnlich wie der Weimarer Verein „Weimarer Republik“, der vor sechs Jahren gegründet wurde, auf vielfältige Weise mit diesem historischen Zeitabschnitt beschäftigen würde.

Die von Michael Wenzel initiierte Foto-Ausstellung im Haus an der Redoute, die am 11. September, 18 Uhr, eröffnet wird, trägt den Titel „Früher waren hier Botschaften.“

Weitere Lesetermine im September: Samstag, 21. September, ab 11.30 Uhr im Trinkpavillon im Kurpark

Das Buch ist erhältlich im Buchhandel und kostet 15 Euro.

Weitere Informationen über den Autor und seine Aktivitäten gibt es auch unter www.botschaftstouren.de