Kultur


Benefizkonzert: Bonner Jugendsinfonieorchester tritt auf

(m.g.) Das Bonner Jugendsinfonieorchester veranstalten am 15. September ein Benefizkonzert in der Aula des Tannenbusch-Gymnasiums auf. Die jungen Musiker spielen zugunsten der Stadtteilarbeit der Bonner Diakonie und der Musiksparte des Tannenbusch-Gymnasiums. Mittlerweile findet das Konzert zum vierten Mal statt. Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass das Konzert zum zweiten Mal im Tannenbusch-Gymnasium stattfindet. Genau dort, wo sich die Johanniter Hilfsgemeinschaft Bonn zusammen mit dem Rotary Club Bonn Süd- Bad Godesberg engagieren.

In dem Bonner Ortsteil leben etwa 10.000 Menschen verschiedenster Herkunft. Darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche. Ihnen eine Zukunft zu ermöglichen, gehört zu den Zielen des Netzwerks Tannenzwerge der Bonner Diakonie. Das Angebot umfasst Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitgestaltung und Unterstützung für junge Familien. „Wir sind gerne bei diesem Konzert dabei, wo Jugendliche aus Bonn für Jugendliche in Tannenbusch ein Konzert geben“, wirbt Stephan Wippermann, Präsident des RC Bonn Süd – Bad Godesberg für die Veranstaltung.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen das Konzert zu besuchen. Der Eintritt ist frei, wobei um eine Spende gebeten wird. Mit dieser soll die nachhaltige Arbeit des Netzwerkes unterstützt werden. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr in der Aula des Tannenbusch-Gymnasiums, Hirschberger Str. 3, 53119 Bonn.

Spendenkonto: Johanniter Hilfsgemeinschaft Bonn Verwendungszweck: Benefizkonzert 15.9.2018 Raiffeisenbank Voreifel e.G. IBAN: DE90 3706 9627 0340 8960 17 BIC: GENODED 1RBC

12.09.2019