Gesundheit


Fünf Veranstaltungen rund um die Gesundheit

(m.g.) Am Montag, den 7. Oktober, veranstaltet das Johanniter-Krankenhaus Bonn auch in diesem Jahr wieder eine Informationsveranstaltung zu dem Thema „Auge und Sehen“. Denn die „Fähigkeit zu Sehen“ ist enorm wichtig für die Lebensqualität des Menschen. PD Dr. med. Ulrich Fries, Chefarzt der Augenabteilung des Johanniter-Krankenhauses: „Sehen heißt leben und sich ernähren können.“ In verschiedenen Vorträgen werden unterschiedliche Augenleiden und ihre Therapiemöglichkeiten behandelt. PD Dr. Fries hält an diesem Tag einen Fachvortrag zu dem Thema Diabetische Retinopathie. Informiert wird auch über altersbedingte Makuladegeneration (AMD) und über den Grauen sowie Grünen Star. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und endet um 17:15 Uhr. Veranstaltungsort ist der Konferenzsaal in der 4. Etage des Johanniter-Krankenhauses, Johanniterstraße 3-5 in 53113 Bonn. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Montag, den 7. Oktober, veranstaltet das Bonner Malteserkrankenhaus einen Gesprächskreis für Menschen mit Lungenkrebs und ihre Angehörigen. Die Diagnose Lungenkrebs stellt Betroffene und Angehörige vor viele Fragen und Sorgen, im Laufe der Therapie kann es immer wieder zu persönlichen Krisen im Umgang mit der Erkrankung kommen. Dennoch gibt es auch Momente der Hoffnung und der Zuversicht. Der geleitete Gesprächskreis gibt die Möglichkeit, sich über alle Sorgen und Ängste, aber auch über ganz konkrete Fragen mit anderen Betroffenen auszutauschen – unabhängig davon, ob selbst erkrankt oder ein nahestehender Mensch. Veranstaltungsort ist das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg, Akademie für Palliativmedizin, Von-Hompesch-Straße 1, 53123 Bonn. Der Kurs ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Mittwoch, den 9. Oktober, bietet das Johanniter-Krankenhaus einen Rollator-Fitness-Kurs an. Denn der Rollator ist nicht nur ein Hilfsmittel für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sondern kann auch als „Sportgerät“ zur Erhaltung oder Wiederherstellung der allgemeinen Fitness, Gesundheit und Mobilität eingesetzt werden. Der Rollator als „Sportgerät“ fördert nicht nur die aufrechte Haltung und stärkt das Herz-Kreislauf- System. Mit dem Rollator lässt sich auch die Koordination verbessern und das Gleichgewicht schulen. Gleichzeitig werden in dem Kurs erfolgreiche Strategien für die Umsetzung im Alltag trainiert. Der Kurs geht von 14:30 bis 15:15 Uhr. Veranstaltungsort ist die Tagesklinik der Geriatrie des Johanniter-Krankenhauses (2. Etage im Rheinflügel) in Johanniterstraße 3, 53113 Bonn. Der Kurs ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Mittwoch, den 9. Oktober, veranstaltet das Bonner Gemeinschaftskrankenhaus einen Gesprächskreis zu dem Thema Fibromyalgie. Diese soll allen die Möglichkeit geben sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Sowohl Neuerkrankte als auch bereits länger Erkrankte sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung geht beginnt um 16 Uhr. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum des Hauses St. Elisabeth, Prinz-Albert-Straße, 53113 Bonn. Der Kurs ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Am Samstag, den 12. Oktober, veranstalten das Brustzentrum der GFO Kliniken Bonn einen Patiententag mit dem Thema „Ernährung im Fokus“. Es geht um die Stärkung der Selbstheilungskräfte bei und nach einer Krebserkrankung durch gezielte Ernährung und eine hoffnungsvolle innere Haltung. Eine gezielte Ernährung kann die Selbstheilungskräfte des Körpers bei und nach einer Krebserkrankung nachweislich stärken. Wie ein optimaler Speiseplan aussehen kann, erläutert Ernährungswissenschaftlerin Katharina von Gadow. Einen weiteren Schwerpunkt setzen die Veranstalterinnen diesmal auf die Selbstheilungskräfte, die in der Hoffnung begründet sind. Psychotherapeut Thorsten Adelt gibt Tipps, wie die Patientinnen die Hoffnung zu einem guten Begleiter machen können. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr und endet um 17:30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum A der GFO Kliniken Bonn, Betriebsstätte St. Marien, Robert-Koch-Str. 1, 53115 Bonn Venusberg. Anmeldung unter: 0228 505-2201.

 

04.10.2019