Bonn Rhein-Sieg

Warnung vor Anrufen falscher Google-Mitarbeitern

(m.g.) Achtung bei Anrufen vermeintlicher Google Mitarbeiter. Die Experten des Portals Onlinewarnungen.de warnen davor, dass hinter den Anrufen Betrüger stecken könnten, die Verbraucher in eine Falle locken wollen. Sie haben es auf Geld abgesehen.   Der Anrufer stellte sich als Mitarbeiter von Google vor. Im Gespräch geht es dann um die Verlängerung des Google Business Eintrages, so Onlinewarnunge.de. Der falsche Mitarbeiter behauptet, dieser Eintrag sei nur im ersten Jahr kostenlos. [mehr]

Amazon liefert Pakete selber – noch ist Sand im Getriebe

(m.g.) Seit Anfang des Jahres liefert der Online-Riese Amazon in Bonn einen Teil seiner Pakete selber aus. Genau in der Stadt, in der Paketdienst DHL seinen Hauptsitz hat. So richtig rund läuft der Lieferdienst in der Bundesstadt aber noch nicht. Das zumindest berichten Bonner Postboten, bei denen Amazon Logistics anscheinend noch einiges lernen könnte.  So habe eine Kundin ihre von Amazon gelieferte Bestellung in ihrer blauen Papiertonne gefunden. Das ist mit das Letzte, was man sich für [mehr]



Auf dem Kunstrasen läuft’s rund

(m.g.) Bald ist Halbzeit auf dem Bonner Kunstrasen. Dann sind knapp die Hälfte der Open-Air-Konzerte in den Rheinauen über die Bühne gegangen. „Wir sind sehr zufrieden. Bisher ist alles super gelaufen“, sagt Katrin Weinreis, Organisatorin der sommerlichen Veranstaltungsreihe.  Bereits jetzt seien mehr Besucher zum Kunstrasen gekommen als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Und dabei stehen die absoluten Top Acts noch an. „Die Fantastischen Vier sind ein solches Highlight. Für das Konzert sind[mehr]



Schnapsidee? Neues NRW-Wahlgesetz?

Initiativen erhalten Deutungs- und Entscheidungshoheit (w.s.) Der Bürgerbeauftragte der NRW-Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zum neuen Kommunalwahlrecht nach "Bonner Modell" in den Landtag eingebracht. Das "Demokratie-Dezentralisierungsgesetz" soll direkte Teilhabe an kommunalen Entscheidungen ermöglichen und als Reaktion auf die seit Jahren sinkende Beteiligung an Kommunalwahlen dienen.  "Zentraldemokratie stoppen, Rätediktatur beenden“ Kern des[mehr]



Blutdrucksenker Valsartan verunreinigt - Patienten sollten handeln

Die Hiobsbotschaften aus der Pharmaindustrie reißen nicht ab. Erst wird das Schmerzmittel Ibuprofen knapp, weil eine der weltweit sechs Produktionsstandorte ausgefallen ist. Jetzt meldet das Bonner Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), dass der Blutdrucksenker Valsartan mit der potenziell krebserregenden Substanz N-Nitrosodimethylamin (NDMA) verunreinigt ist. Und das wahrscheinlich seit Jahren. Ein akutes Patientenrisiko besteht laut BfArM nicht.  Was sollten die Pat[mehr]



Filialsterben in Bonn – nicht gut für die Alten

(m.g.) Das große Filialsterben geht weiter in der Bonner Region. Das zeigt nicht nur der Beschluss der Kreissparkasse Köln / Bonn, 45 Filialen zu schließen, von denen alleine 16 im Rhein-Sieg-Kreis betroffen sind. Auch Postfilialen droht die endgültige Schließung, wie zum Beispiel in Bonn Beuel. Wenn man bei der Bonner Geschäftsstelle der Deutschen Seniorenliga e.V. anfragt, heißt es dort, „das ist nicht schön.“ So sieht das auch Klaus Münchrath, Der 76-Jährige lebt in Alfter, wo die Filiale [mehr]



Das große Flattern

(m.g.) Zurzeit sieht man sie überall in Bonn. In fast jedem Garten und allen öffentlichen Parkanlagen. Schmetterlinge: In außergewöhnlich hoher Anzahl flattern sie durch das Grünzeug und dafür gibt es Gründe. BONNDIREKT sprach mit Karl-Heinz Jelinek. Er ist der ausgewiesene Schmetterling-Experte des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) und für dessen Kreisverband Rhein-Erft tätig. „Ja, der Eindruck stimmt. In diesem Jahr gibt es sehr viele Schmetterlinge hier in unserer Region“, so Jelinek. „[mehr]



Treffer 1 bis 6 von 523