Bonn Rhein-Sieg

Leere Ladenlokale – Besitzer sind selbst schuld

(m.g.) Leerstände in deutschen Innenstädten sind ein Problem und nicht schön. So auch in der Bonner City. In der Kaiserpassage herrscht zum Teil gespenstige Stille. Gerade sind dort drei weitere Geschäfte verschwunden. Das Viktoriakarree gammelt weiter vor sich hin, und auch in der Wenzelgasse klaffen Lücken in den Geschäftsreihen. Das muss nicht sein. BONNDIREKT sprach mit dem Bonner Gewerbemakler Günter Udelhofen, und der findet klare Worte.  „In den 80er und 90er Jahren war es kein Prob[mehr]

Frust und Hoffnung für den Einzelhandel

(m.g.) Wieder einmal ist Bonn Stausieger. Laut der aktuellen Studie des Verkehrsinformationsanbieter Inrix standen die Bonner im letzten Jahr 104 Stunden im Jahr in Stau. Damit lässt man Köln und Düsseldorf hinter sich. Bei den Bonner Einzelhändlern sorgt das für Frust. „Das ist mittlerweile ein Dauerzustand“, sagt Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. Das halte auch Menschen davon ab, in der Bonner Innenstadt einzukaufen. „Anscheinend haben d[mehr]



Karneval im Bonner Volksbank-Haus

(e.b./e.r.) - Das Kerngeschäft einer Bank sieht anders aus: Seriöse Geldpolitik mit erfolgreichen Ergebnissen. Dass eine Bank auch noch anderweitig erfolgreich sein kann, beweist die frühere Volksbank Bonn Rhein-Sieg auch nach ihrer Fusion mit dem Kölner Partnerhaus unter ihrer neuen Bezeichnung Volksbank Köln Bonn eG: Sie fördert den karnevalistischen Nachwuchs. Und so gab es einen „jecken Banküberfall“: Unter dem Beifall Hunderter bunt kostümierter Jecken hielten die frisch proklamierten Bon[mehr]



Kunstrasen immer beliebter

(m.g.) Der „Kunstrasen“ ist aus Bonn nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile sind die Open-Air-Konzerte ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft der Stadt. Und sie werden immer beliebter. 2017 besuchten rund 35.000 Menschen die Konzerte der Reihe. Im letzten Jahr zählten die Veranstalter 61.000 Gäste, womit die erhoffte Zahl von 50.000 Besuchern locker überschritten wurde.  Jetzt geht der „Kunstrasen“ in die achte Saison und die Zeichen stehen gut, dass die Reihe auch dieses Jahr wieder ei[mehr]



Bonn will noch nachhaltiger werden

(s.b.) - Die Bundesstadt Bonn stellt in den kommenden Jahren die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele im eigenen kommunalen Handeln in den Mittelpunkt und will damit noch nachhaltiger werden. Das haben Oberbürgermeister Ashok Sridharan und die Mitglieder des Verwaltungsvorstandes bei der Vorstellung der ersten kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie deutlich gemacht. Sie bildet den Rahmen für die Zeit bis 2030. Der Rat der Stadt Bonn hat Anfang Februar die erste kommunale Nachhaltigkeitsstrategie vera[mehr]



Energie-Discounter insolvent

(v.j) - SWB Energie und Wasser betreut seit Anfang des Jahres Gewerbe- und Geschäftskunden mehrerer Energie-Discounter, die Insolvenz angemeldet haben. Darunter befinden sich Kunden der DEG, der Deutsche Energie GmbH, sowie der Bayerischen Energieversorgung, der BEV. Die Stadtwerke Bonn übernehmen kurzfristig die zuverlässige Lieferung von Strom und Erdgas. Die Kunden im Grundversorgungsgebiet von SWB Energie und Wasser fallen in die gesetzliche Ersatzversorgung zurück. „Dieser Vorgang zeigt [mehr]



Thermographie entlarvt teure Wärmebrücken

(v.e./m.k.) - Wärmebrücken aufspüren, nachhaltig beseitigen und wertvolle Heizenergie sparen: Die Thermographie-Aktion in Bonn macht das möglich. Bis zum 31. Mai bietet die Verbraucherzentrale in Kooperation mit SWB Energie und Wasser und der Bonner Energie Agentur diese umfassende Energieberatung zu besonders günstigen Konditionen. Die Stadtwerke fördern die Aktion für Ihre Kunden mit einem Zuschuss. Bei einem Ortstermin mit Stadtwerke-Kunde Gerhard Dorsch in Duisdorf erläuterten Christoph Cas[mehr]



Treffer 1 bis 6 von 656