Bonn Rhein-Sieg

Leere Ladenlokale – Besitzer sind selbst schuld

(m.g.) Leerstände in deutschen Innenstädten sind ein Problem und nicht schön. So auch in der Bonner City. In der Kaiserpassage herrscht zum Teil gespenstige Stille. Gerade sind dort drei weitere Geschäfte verschwunden. Das Viktoriakarree gammelt weiter vor sich hin, und auch in der Wenzelgasse klaffen Lücken in den Geschäftsreihen. Das muss nicht sein. BONNDIREKT sprach mit dem Bonner Gewerbemakler Günter Udelhofen, und der findet klare Worte.  „In den 80er und 90er Jahren war es kein Prob[mehr]

Volksentscheide ohne Volk...

...so kann man eine Bilanz der plebiszitären Erfahrungen auf Landesebene seit 1946 zusammenfassen. Die Beteiligung an solchen Volksentscheiden liegt regelmäßig um fast 30 Prozent unter der Wahlbeteiligung bei Landtagswahlen.



Stadtrat beschließt ZOB-Umgestaltung

(s.b.) – Der Stadtrat hat die optimierte Planung für den neuen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und die angrenzenden Straßen verabschiedet. Es wird ein moderner, überdachter, barrierefreier und kundenfreundlicher ZOB mit insgesamt 17 Bushalteplätzen entstehen. Der ZOB, an den auch die Haltestelle der Linien 61 und 62 (aus Dottendorf kommend) verlegt wird, erhält durch den Umbau eine großzügige Mittelinsel. Zur Verknüpfung werden aus der Ebene – 1 sowohl Fahrstühle wie Rolltreppen und/oder Rollst[mehr]



,Schneewaldschnitte’ in Bonn und Siegburg

Ausstellung von Antje Seemann (e.b.) - Noch bis Montag, 6. Januar,  widmet die Galerie Szalc der Künstlerin Antje Seemann eine Einzelausstellung in Bonn und im ,Denkraum Siegburg’. Unter dem Titel ,Schneewaldschnitte’ werden ausschließlich ihre groß- und kleinformatigen, schwarz-weißen Grafiken in Linolschnitt mit Darstellungen der Natur in Winterlandschaft aus den letzten fünf Jahren gezeigt. Die 1967 in Braunschweig geborene und in Aachen lebende Künstlerin schloss ihr Kunststudium in S[mehr]



Eigentum verpflichtet!

Ein schöner Verein: Der Verschönerungsverein für das Siebengebirge



Zwei Bronze-Skulpturen für das Stadtbild

(s.b.) – Dank der Initiative der Stiftung Kunst und Kultur Bonn werden zwei Bronze-Skulpturen namhafter Künstler künftig das Bonner Stadtbild bereichern: ,Beethoven‘ von Markus Lüpertz und ,Mean Average‘ von Anthony Cragg. Die Entscheidung über die Aufstellung von ,Mean Average‘ trifft die Bezirksvertretung Bonn am 3. Dezember und über die Aufstellung von ,Beethoven‘ der Stadtrat am 12. Dezember. „Die Initiative der Stiftung Kunst und Kultur und der Sponsoren ist ein hervorragendes Beispiel f[mehr]



Die ,Schmitze Billa‘ und die Unterwelt

Willi Ostermann besang sie einst: Die ,Schmitze Billa‘, die bekanntlich ,en Poppelsdorf en Villa‘ ihr Eigen nannte.