Bonn Rhein-Sieg

Verlängerter City Ring – eine Ortsbegehung

(m.g.) Der Rat der Stadt Bonn hat beschlossen, den City Ring zu verlängern. Das sorgt für Unruhe bei vielen Bonnern. Im September soll die Testphase für diese Verkehrsmaßnahme beginnen. Die Bürgerinitiative „Für eine lebenswerte Südstadt“ ist die Stecke abgelaufen und hat sie kritisch unter die Lupe genommen. Der derzeitige Cityring über die Belderberg, Rathausgasse, Am Hof, Wesselstraße und Maximilianstraße, soll „verlängert“ über die Straßen Belderberg, Adenauerallee, Am Hofgarten, Fritz-Til[mehr]

Hybridbusse der RVK

(e.b./e.r.) – Emissionsfreier Nahverkehr? Gibt es das? Im Rheinland schon, dort startete die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) schon vor einiger Zeit mit zwei Prototypen auf Zukunftstechnologie: Wasserstoff in Kombination mit Brennstoffzellen.[mehr]



Zeitzeugenerinnerungen

(e.b./e.r.) – Seit 1997 sammelt der Zeitgut Verlag Zeitzeugen-Erinnerungen aus ganz Deutschland. Im Zentrum des Verlags-programms steht die Reihe ,Zeitgut‘, ein editorisches Projekt, das die Absicht verfolgt, das gesamte 20. Jahrhundert mit Alltagserinnerungen nachzuzeichnen.



Eisel neuer Vorsitzender der ,Bürger für Beethoven‘

(e.b.) – Die Mitgliederversammlung der ,Bürger für Beethoven‘ wählte Stephan Eisel mit großer Mehrheit zu ihrem neuen Vorsitzenden. Eisel tritt die Nachfolge von Manfred Jung an, der zum Ehrenvorsitzenden gewählt wurde. Stellvertretende Vorsitzende wurden der frühere Personalvorstand der Deutschen Post ,Walter Scheurle, die bisherige Geschäftsführerin Marlies Schmidtmann und die Kulturpolitikerin Maria-Theresia van Schewick. Dem 16-köpfigen Vorstand gehören erstmals auch fünf Berufsmusiker an,[mehr]



Frühjahrsputz im kleinen Hain

(s.b.) – OB Nimptsch entfernte die alte Telefonsäule auf dem Platz an der Vivatsgasse. Der Bereich wurde in den vergangenen Monaten von überflüssigem Stadtmobiliar befreit. Eine ,AG Innenstadtgestaltung‘ beschäftigt sich ämterübergreifend damit, wie die Attraktivität von Plätzen und Straßen erhöht werden kann.



Alpha Ärzte? - nicht gut für Bonner Apotheker

(m.g.) Im Rhein-Main-Gebiet ist seit einiger Zeit die Firma Alpha-Ärzte aktiv. Sie bietet dort einen privatärztlichen Haus- und Notdienst an. Eine umstrittene Dienstleistung. Kritiker sehen hier eher ein Geschäftsmodel, das am Rande der Legalität kratzt. Und auch den Apothekern vor Ort dürfte die medizinische Dienstleistung nicht gefallen, da die Ärzte Medikamente laut der Firma meistens bereits im Gepäck haben. BONNDIREKT hat bei der Firma Alpha-Ärzte nachgefragt. Ein Sprecher bestätigte, dass [mehr]



Treffer 739 bis 743 von 743