Bonn Rhein-Sieg

Plakativ

(s.m./e.r.) - Szenen aus August Mackes Werk 'Promenade' zieren jetzt die Stromkästen vor dem August-Macke-Haus. Das Kunstwerk von Bonns berühmtestem Expressionisten aus dem Jahr 1913 hat der Künstler Bastian Rupp von der Firma Highlightz im Auftrag von SWB Energie und Wasser Pinselstrich um Pinselstrich mit Acryl auf Hartplastik fünf Kästen aufgebracht. Leicht, nahezu rhythmisch lässt Bastian Rupp, der an der Universität Bonn anatomisches Zeichnen lehrt, den Pinsel hin- und hergleiten, um das[mehr]

Sound of Heimat - Cat Ballou nicht gleich Karneval

(m.g.) Es waren erfolgreiche Auftritte deutscher Bands, wie LaBrassBanda und Querbeat, die den Grundstein für „Sound of Heimat“ legten. Sie bewegten die Köpfe des Bonner Kunstrasens dazu, ein Konzert für ihre Open-Air-Reihe ins Leben zu rufen, auf dem nur deutschsprachige Interpreten auftreten, jenseits von Folklore oder Karneval. Das Ergebnis: Ein Partymix aus Hip-Hop, Reggea, Rock und Brass. Mit dabei beim neunstündigen „Sound of Heimat“ Festival auf dem Kunstrasen am 29. Juni ist die Kölner B[mehr]



Brexit – Unternehmen der Region stark verunsichert

(m.g.) Bereits vor dem Brexit trübt die Diskussionen um den Ausstieg Großbritanniens aus der EU die Geschäfte Bonner Unternehmen mit dem Vereinigten Königreich ein. Das teilte jetzt die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg mit. In einer aktuellen Umfrage bewerten 54,2 Prozent der befragten Unternehmen im IHK-Bezirk Bonn/Rhein-Sieg die Geschäftssituation mit dem Vereinigten Königreich als „schlecht“, lediglich 12,5 Prozent schätzten ihre Geschäftssituation auf der Insel als „gut“ ein. &[mehr]



Hotelgewerbe - bedenkliche Parallelwelt Airbnb

(m.g.) Die touristische Bilanz in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis zeigt sich im vergangenen Jahr widersprüchlich. Laut den Zahlen des Statistischen Landesamtes IT NRW sind die Übernachtungen im Vergleich zu 2017 um 1,4 Prozent zurückgegangen, während die Zahl der Gäste um 3,1 Prozent angestiegen ist. Also mehr Gäste bei weniger Übernachtungen. Die Schuldigen sind unschwer auszumachen. Sie heißen Airbnb & Co.  Immer mehr Reisende nutzen Online-Plattformen, um Unterkünfte in ihren Reiseort[mehr]



Sound of Heimat – mit LaBrassBanda wird’s stürmisch

(m.g.) Am 29. Juni ist auf dem Bonner Kunstrasen der „Sound of Heimat“ angesagt. Dann treten ausschließlich Bands mit deutscher Mundart und deutschem Dialekt auf. Das heißt aber keineswegs, dass der Musikantenstadel zu Besuch ist. Vielmehr steht ein heißer Crossover aus Hip-Hop, Reggea, Rock oder Brass auf dem Programm. Party eben, aber auf Deutsch. BONNDIREKT stellt in einer Reihe alle Bands der Veranstaltung vor. Den Anfang macht LaBrassBanda aus Bayern.  Und die Jungs vom Chiemsee führe[mehr]



Bonn: 1. klimaneutraler Karnevalszug der Welt

(m.g.) Während für die Jecken beim diesjährigen Bonner Rosenmontagszug mögliche Beeinträchtigungen durch Regen und Sturm im Mittelpunkt standen, ging das Besondere im allgemeinen Trubel einfach unter. Denn: „Der diesjährige Bonner Rosenmontagszug war der erste klimaneutrale Karnevalszug der Welt“, erklärt Oberbürgermeister Ashok Sridharan mit Stolz. Der Verein der UN Funken hatte dafür gesorgt, dass die Treibhausgasemissionen, die durch den närrischen Lindwurm entstehen, an andere Stelle kompens[mehr]



Kleine oder große Ladenlokale? Beides geht, aber Stadt will nicht

(m.g.) Immer wieder verabschieden sich Filialen aus der Bonner Fußgängerzone, wie zuletzt H&M. Und auch ein bekannter Burger Brutzler schloss eine seiner Filialen in der City. Zu klein und eng sei das Ladenlokal, heißt es seitens des Betreibers, um ein modernes Verkaufskonzept umzusetzen. Mehr Ladenfläche muss her, sagen die einen. Nein, sagen die anderen. Dabei könnten in Bonn beide Modelle gleichzeitig nebeneinander existieren. Mit ihrem aktuellen Konzept für das Viktoriakarree verhindert [mehr]