Bonn Rhein-Sieg

Plakativ

(s.m./e.r.) - Szenen aus August Mackes Werk 'Promenade' zieren jetzt die Stromkästen vor dem August-Macke-Haus. Das Kunstwerk von Bonns berühmtestem Expressionisten aus dem Jahr 1913 hat der Künstler Bastian Rupp von der Firma Highlightz im Auftrag von SWB Energie und Wasser Pinselstrich um Pinselstrich mit Acryl auf Hartplastik fünf Kästen aufgebracht. Leicht, nahezu rhythmisch lässt Bastian Rupp, der an der Universität Bonn anatomisches Zeichnen lehrt, den Pinsel hin- und hergleiten, um das[mehr]

BUND: Rhein-Sieg-Kreis vernachlässigt Naturschutz

(m.g.) Heftige Worte seitens der BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg an die Politik und Verwaltungen der Region. In einer Stellungnahme sagt die Kreisgruppe, dass Verantwortliche in den Städten, Gemeinden und im Kreishaus geltendes Recht nicht oder nur unzureichend umzusetzen würden. Der Naturschutz werde stark vernachlässigt.  „Das Wissen um vom Recht gesetzte Grenzen, die nicht zuletzt durch Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) zum Schutz[mehr]



Freies WLAN in der City – den Einzelhandel würde es freuen

(m.g.) Bisher können die Einzelhändler in der Bonner City nur davon träumen. Freies WLAN in der Innenstadt. In Niederkassel soll es nächsten Monat Realität werden.  „Wir wünschen und so etwas auch für unsere Fußgängerzone in Bonn“, sagt Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbands Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. „Für uns Einzelhändler wird das Smartphone der Kunden ein immer wichtigeres Mittel, um darüber auf unsere Waren und Angebote aufmerksam zu machen.“   In Nie[mehr]



FSC in Bonn – Wird Öko-Siegel für Holz missbraucht?

(m.g.) Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine internationale Organisation mit Hauptsitz in Bonn. Seit 25 Jahren setzt sie sich, sich für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und ökonomisch tragfähige Nutzung der Wälder weltweit ein. Seit jeher ein kritisches Thema. Ihr renommiertes FSC-Siegel zur Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft hat sich zum führenden Öko-Siegel entwickelt. Dieses wurde jetzt von der ARD in Frage gestellt. Der FSC widerspricht vehement.  Das ARD- Forma[mehr]



Leere Ladenlokale – Besitzer sind selbst schuld

(m.g.) Leerstände in deutschen Innenstädten sind ein Problem und nicht schön. So auch in der Bonner City. In der Kaiserpassage herrscht zum Teil gespenstige Stille. Gerade sind dort drei weitere Geschäfte verschwunden. Das Viktoriakarree gammelt weiter vor sich hin, und auch in der Wenzelgasse klaffen Lücken in den Geschäftsreihen. Das muss nicht sein. BONNDIREKT sprach mit dem Bonner Gewerbemakler Günter Udelhofen, und der findet klare Worte.  „In den 80er und 90er Jahren war es kein Prob[mehr]



Frust und Hoffnung für den Einzelhandel

(m.g.) Wieder einmal ist Bonn Stausieger. Laut der aktuellen Studie des Verkehrsinformationsanbieter Inrix standen die Bonner im letzten Jahr 104 Stunden im Jahr in Stau. Damit lässt man Köln und Düsseldorf hinter sich. Bei den Bonner Einzelhändlern sorgt das für Frust. „Das ist mittlerweile ein Dauerzustand“, sagt Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. Das halte auch Menschen davon ab, in der Bonner Innenstadt einzukaufen. „Anscheinend haben d[mehr]



Karneval im Bonner Volksbank-Haus

(e.b./e.r.) - Das Kerngeschäft einer Bank sieht anders aus: Seriöse Geldpolitik mit erfolgreichen Ergebnissen. Dass eine Bank auch noch anderweitig erfolgreich sein kann, beweist die frühere Volksbank Bonn Rhein-Sieg auch nach ihrer Fusion mit dem Kölner Partnerhaus unter ihrer neuen Bezeichnung Volksbank Köln Bonn eG: Sie fördert den karnevalistischen Nachwuchs. Und so gab es einen „jecken Banküberfall“: Unter dem Beifall Hunderter bunt kostümierter Jecken hielten die frisch proklamierten Bon[mehr]