Bonn Rhein-Sieg

Nutzung städtischer Sporthallen

Vereine müssen 2018 nicht mehr zahlen als im Vorjahr (s.b.) - Vereine werden im Jahr 2018 bei nicht-sportlichen Veranstaltungen für die Nutzung von Schulräumen  z. B. Sporthallen und Schulaulen  die gleichen Gebühren zahlen wie im Jahr 2017. Darauf macht die Stadtverwaltung aufmerksam, die die Vereine nun entsprechend informieren wird. Die getroffene Regelung gilt bis auf weiteres auch in 2019. Der Rat der Stadt Bonn hatte im Oktober 2018 die Verwaltung damit beauftragt, eine neue E[mehr]

"ALL.täglich"

Aus dem All für die Erde (e.b.) - Die Sonderausstellung im Deutschen Museum Bonnvom 14. Oktober 2018 bis 17. März 2019 zeigt, wie Weltraumforschung das Leben auf der Erde verbessert. Per Navi ans Ziel kommen – das ist Alltag. Das Packet auf dem Sendungsweg verfolgen – Alltag. Und Freitagabend geschwind am Rechner die Radtour durchs Siebengebirge planen, inklusive zuverlässiger Wetterprognose und exaktem Höhenprofil. Das ist inzwischen auch schon Alltag - und zwar im doppelten Wortsinne: D[mehr]



Fachkräftemangel: Die Bonner Top 5

(m.g.) Mittlerweile weiß es wohl jeder. Deutschland leidet an einem Fachkräftemangel. Das gilt auch für die Region Bonn Rhein-Sieg. BONNDIREKT hat bei der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg nachgefragt, wo der Schuh am stärksten drückt.  „Die Stellen mit Anforderungsniveau Fachkraft bleiben im regionalen Durchschnitt 104 Tage unbesetzt, das liegt leicht unter dem Bundesdurchschnitt von 107 Tagen. Länger vakant als im Durchschnitt unserer Region, nämlich 151 Tage, bleiben Stellen für Fachkr[mehr]



Naturstrom-Fahrt

Die Haus & Grund-Mitglieder waren begeistert. (e.b.) - Eine spannende Exkursion zur Quelle des BonnNatur Stroms haben 23 Mitglieder von Haus & Grund Bad Godesberg auf Einladung von SWB Energie und Wasser unternommen. Bei MANN Naturenergie in Langenbach im Westerwald informierten sich die Hauseigentümer aus erster Hand über die Erzeugung des Bonner Ökostroms. Der Gründer und Geschäftsführer von MANN Naturenergie, Markus Mann, begrüßte die Mitglieder von Haus & Grund [mehr]



Rheinufer: Radfahrer sehen rot

(m.g.) Es ist ein regelmäßiges Ärgernis und treibt den Bonner Radfahrern immer wieder die Zornröte ins Gesicht. Nachdem ein Touristendampfer am Bonner Rheinufer angelegt hat, strömen dessen Gäste aus in die Bonner Innenstadt. Was sie dabei nicht bedenken, ist der Verkehr an der Rheinuferstraße. Zum Leidwesen der dortigen Radler.  So wird der Strom an Besuchern zu einem gefährlichen Verkehrshindernis für die Radfahrer, weil diese sich blindlings über ihren Radweg verteilen. Da bleibt nur di[mehr]



Bessere Luft im Rhein-Sieg-Kreis

Rückgang der Treibhausgas-Emissionen im Rhein-Sieg-Kreis (rsk/ar) – Im Rhein-Sieg-Kreis werden pro Person im Durchschnitt 7,85 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) im Jahr produziert. Diesen Wert weist die aktuelle Energie- und CO2-Bilanz im Durchschnitt für die Jahre 2011 bis 2015 aus. Erfreulich, denn der Rhein-Sieg-Kreis liegt damit unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 9,6 Tonnen pro Einwohner und Jahr im gleichen Zeitraum. Die Bilanz fasst den Energieverbrauch und den daraus resultierend[mehr]



Hardtberg-Bahn: E-Busse wären auch eine Option

(m.g.) Immer wieder geistert das Thema Hardtberg-Bahn durch die Medien. Zuletzt hat der Express sich der Sache angenommen. Laut der Boulevardzeitung ist mittlerweile eine oberirdische Trassenführung vom Hauptbahnhof zur Südwache mit einer Länge von rund acht Kilometern angedacht, mit Kosten von rund 200 Millioen Euro.  Eine so hoher Summe in eine so kurze Strecke zu investieren, erscheint eher unwirtschaftlich. Dr.-Ing. Thoralf Knote vom Fraunhofer Institut für Verkehrs- und Infrastrukturs[mehr]