Essen + Trinken

Restaurantkritik: "Oscar Remise"

Die frühere 'Remise' im Bonner Businessviertel hat wieder geöffnet und nennt sich jetzt ‚Oscar Remise‘ (mi) Außer dem Namenszusatz Oscar hat sich in der Bonner Remise auf den ersten Blick nichts geändert. Bekannte Gesichter beim Personal und ein unverändertes Interieur. Die Speisekarte zeigt dann aber doch, dass der neue Restaurantleiter Farshad Nakhshavani, bekannt aus dem ‚Oscar im Apropos‘, nach zwei gescheiterten Anläufen ein neues Konzept verfolgt, was jetzt für das ganze Restaurant gilt. [mehr]

Herbst im Hochsommer

Pfälzer Winzer ernten die ersten Weintrauben (e.b.) - Für ältere Winzer ist es kaum zu fassen: Schon Ende Juli hat ein Betrieb in der Pfalz die ersten Trauben für neuen Wein gelesen, viele andere Weingüter und Winzergenossenschaften, die Federweißen anbieten, haben in der ersten Augustwoche mit der Ernte begonnen. Damit hat die Weinlese in diesem Jahr alle Rekorde gebrochen, denn bisher war der früheste Lesetermin in der Pfalz der 8. August im Jahr 2007. Natürlich betrifft dieser Frühstart[mehr]



Grillen bis der Arzt kommt?

Vom „Einmal-Grill“ zur „Outdoor-Kitchen“ Von Sven Schweinshaxe Die Grill-Saison läuft auf Hochtouren. Grillen bietet aber weit mehr als hilflose Bratwürste foltern oder klebrig marinierte Schweinenacken vom Discounter in eine Gluthölle zu schicken. Grillen ist bei immer mehr Akteuren längst Teil anspruchsvoller Kochkultur geworden und erfüllt außerdem eine soziale Funktion: Gemeinsam grillen geht besser! Gegrillt wird heutzutage überall und auf vielerlei Art: In öffentlichen Grünanlagen rö[mehr]



Wenn der Fernseher überkocht

Von Billy Brühwurst Im Fernsehen geht es heiß her: Eine ganze Armada von Sterneköchen und sonstigen Saucenschwengel schneidet, schnibbelt, raspelt auf Brettern und Tellern. Es wird gerührt, geschlagen, passiert, Lebensmittel werden in Töpfe und in Pfannen  geschüttet und auf Rosten wird gebruzzelt, gesiedet, gegart. Dabei wird jede Art von Küchentätigkeit überlagert von labern, labern und nochmals labern. Kochen kann so lustig sein, das beweisen zum Bespiel der bebrillte Sauerkraut-Schn[mehr]



Lenné Snack – Eine Institution hört auf

(mi) In dieser Woche kann es kaum schlechter laufen. Erst scheidet Deutschland bei der WM aus und dann noch diese Hiobsbotschaft: Am 13. Oktober 2018 ist Schluss! Adrian Plonka, genannt Addi, schließt für immer den Lenné Snack in der gleichnamigen Lennéstraße in der Bonner Südstadt. Hört man sich die Argumente des jetzt 56-jährigen an, kann man diese Entscheidung schon nachvollziehen. Mehr als 40 Jahre tägliche Arbeit von 16 Stunden an 6 Tagen die Woche. Da ist schnell nachvollziehbar, dass dies[mehr]



Edeka: Holzstücke im Müsli-Riegel?

EXPRESS klärt auf! (e.r.) - Ehrlich gesagt: Ich habe mich schon vor Jahren gewundert, wie es gelingt, ein paar Rosinen,  Spuren von Nüssen  und Schnipsel von Schalenfrüchten in ein simples Stück Holz zu pressen. Könnte es sein, dass dahinter die Zahnarzt-Mafia steckt? Bekanntlich reicht es bei dieser Berufsgruppe ja auch schon länger nicht mehr zum Drittwagen für die Zweitgattin und auch auch die Zahl der Ferienhäuser von Zahnärzten im mediterranen Raum sinkt stark. Im aktuellen Fa[mehr]



Kochendes Fernsehen

Garantiert ohne Kochgerüche Von Bernd Brühwurst Im Fernsehen geht es heiß her: Eine ganze Armada von Sterneköchen und sonstigen Saucenschwengel schneidet, schnibbelt, raspelt und siebt auf Brettern und Tellern. Es wird gerührt und geschlagen, Lebensmittel werden in Töpfe geschüttet  und in Pfannen  und auf Rosten wird gebruzzelt, gesiedet, gegart. Dabei wird jede Art von Küchentätigkeit überlagert von labern, labern und nochmals labern. Kochen kann so lustig sein, das bewiesen sch[mehr]



Treffer 1 bis 6 von 102