Essen + Trinken

Restaurantkritik: Zwei kritische Empfehlungen

Anna Seibert und der Elefant Von Peter Silie + Rosa Pfeffer Zwei Restaurants, die erst kürzlich in Bonn und in Rheinbach die Gastroszene mit Wiedereröffnungen bereicherten, haben wir besucht. In Bonn den legendären ehemaligen „Gequetschten“ am Friedensplatz/Ecke Sternstrasse, der sich jetzt wieder wie  früher ‚Elefant‘ nennt und in Rheinbach das ‚Anna Seibert‘ in einem alten Fachwerkhaus, etwas zurückliegend an der Rheinbacher Hauptstrasse. Beide – eigentlich sehr unterschiedliche – Loka[mehr]

Gestartet als einfache Schankwirtschaft

Ringhotel Rheinhotel Dreesen – 122 Jahre Gastgeber aus Leidenschaft Was vor 122 Jahren als einfache Schankwirtschaft begann, hat sich zu einem erfolgreichen 4-Sterne-Familienbetrieb entwickelt: Das Ringhotel Rheinhotel Dreesen hat zwei Weltkriege, mehrere Hochwasserkatastrophen überstanden und wird heute von der fünften Generation der Familie Dreesen geführt. Zahlreiche Politiker, Diplomaten und Prominente aus aller Welt, Wissenschaftler, Kulturschaffende und Sportler gingen im Laufe der Jahrz[mehr]



Ran an den Spargel

Spargel: Geschichte und Rezepte Von Wolfgang Wiemer In der alten römischen Kaiserstadt Trier hat man ein bleiernes Preisschild für Spargel gefunden, das aus dem 2. Jahrhundert stammt. Schwer zu sagen, was das Kilo in heutiger Kaufkraft gekostet hat - zumal die Römer das Kilo gar nicht kannten. Sie wogen in "skrupeln" oder "libra", ohne dass sich heutige Gelehrte darüber einigen können, welches Gewicht unseres Dezimalsystems einem römischen Pfund entpricht. Immerhin war de[mehr]



Winzer mögen weiße Burgundersorten

Der Trend zum verstärkten Anbau von Weißweinsorten und hier insbesondere der Burgunderarten hat sich in Deutschland im vergangenen Jahr fortgesetzt. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis von Erhebungen des Statistischen Bundesamtes mitteilt, hatten 2016 die Rebsorten Grauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay mit insgesamt 540 Hektar die größten Flächen­zuwächse in den deutschen Weinbergen. Der Grauburgunder (6.179 ha) hat damit die 6.000-Hektarmarke übersprungen und der Weißburgunde[mehr]



Gemüsegarten - das Stückchen heile Welt

Nachhaltigkeit, Umweltschutz, bewusste Ernährung, der sorgfältige Umgang mit dem eigenen Körper, einfach mal das Handy weglegen u.v.m.  die Liste der Begriffe, die unsere Werte neu definieren, hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Da wundert es nicht, dass nachhaltige Projekte und Geschäftsideen in Nischen entstehen, die wie eine Welle über das ganze Land schwappen. Eines dieser Projekte wurde von dem Bonner StartUp "meine ernte" ins Leben gerufen und ist mittlerweile [mehr]



Trend zum Weinkauf in Supermärkten hält an

Die Verbraucher haben im vergangenen Jahr noch öfter ihren Weinbedarf in den klassischen Supermärkten gedeckt. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) wurden 2016 dort 18 Prozent aller Weine eingekauft, was einem Marktanteilszuwachs von einem Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr und von fünf Prozentpunkten im Vergleich zu 2012 entspricht. Insbesondere die deutschen Anbieter haben im vergangenen Jahr ihren Weinvertrieb über die Supermärkte ausgebaut. In dieser[mehr]



© www.colourbox.com

Mal „schön“ essen gehen?

Restaurantbesuche leicht gemacht Von Fidel Gastro Die Erlebniswelt „Restaurant“ unterliegt einem stetigen Wandel. Das gilt für die angebotenen Speisen und Getränke ebenso wie für das Ambiente und das Personal. Die Entwicklung der letzten Jahrzehnte verlief eigentlich positiv. Aber: Keine Rosen ohne Dornen. Restaurantgäste sind heutzutage viel fachkundiger und emanzipierter, wenn es um Kritik an angebotenen Speisen und Getränken geht. Ein kleiner Rückblick und ein Ausblick in die Welt der Gast[mehr]