Gesundheit

Tabuthema Beckenboden – jede 3. Frau betroffen

(m.g.) Eine amerikanische Studie besagt, dass jede dritte Frau Probleme hat, die mit ihrem Beckenboden zusammenhängen. Für viele ist es jedoch ein Tabuthema. Betroffene Frauen leiden unter einen schwachen Beckenbodenmuskulatur und den damit verbundenen Störungen wie plötzlicher Harndrang, Inkontinenz und Gebärmuttersenkung. Ein kraftvoller Beckenboden gibt und Halt und Stabilität aus der Tiefe heraus. Er verhilft zu einer guten Körperhaltung, beugt Rückenbeschwerden vor und hält Organe an ihre[mehr]

Grippeimpfung: Eile geboten - Impfstoff geht aus

(m.g.) Mit Kälte, Regen und Sturm macht der Herbst sich breit im Bonner Raum. Das ist auch gleichzeitig der Startschuss für Grippesaison. Anlass genug für das Bonner Gesundheitsamt aktiv zu werden. Es appelliert an die Bonner Bevölkerung sich gegen Grippe impfen zu lassen.  Aus dem Amt heißt es: „Bis zu 15 Prozent der Bevölkerung erkranken jährlich an einer Influenza. Die Grippewelle 2017/2018 verlief außergewöhnlich schwer. Das Gesundheitsamt der Stadt Bonn empfiehlt daher, sich im Oktobe[mehr]



Wenn das Herz aus dem Takt ist

(m.g.) Am Montag, den 29. Oktober, veranstaltet das Universitätsklinikum das Patienten-Seminar „Wenn das Herz aus dem Takt ist“. Die diesjährigen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung finden unter dem Motto „Herz aus dem Takt: Vorhofflimmern, eine bedrohliche Volkskrankheit“ statt. Denn Vorhofflimmern ist eine ernstzunehmende Herzrhythmusstörung, die unbehandelt die Gefahr einer Herzschwäche und ein hohes Schlaganfall-Risiko birgt. Daher veranstaltet die Kardiologie am Universitätsklinikum Bonn [mehr]



Werdende Eltern müssen sich keine Sorgen machen

(m.g.) Am Mittwoch, den 5. September, veranstaltet die Geburtsstation des Bonner Johanniter-Krankenhauses um 18 Uhr eine Kreißsaalführung. Auf der Führung lernen Interessierte die Ärzte und Hebammen kennen und besichtigen den Kreißsaal und die Wöchnerinnenstation. Die Geburtsstation im Johanniter-Krankenhaus bietet alles, um werdenden Eltern zur Seite zu stehen.  Vor allem nach der Schließung der Geburtshilfe des Bonner Malteserkrankenhauses ist es wichtig, dass werdende Eltern wissen, das[mehr]



Praxisnetz: Mehr Komfort und Qualität für Patienten

(m.g.) Mitte August erhielt das Praxisnetz Radiologie Nuklearmedizin Bonn Rhein Sieg einen 3T Kernspintomographen (MRT) der neuesten Generation für den Standort Haydnhaus im Bonner Zentrum. Der sieben Tonnen schwere Siemens Magnetom Skyra ist das achte MRT Gerät des Praxisnetzes und erweitert die Möglichkeiten des medizinischen Spektrums im Bonner Raum nun auch für alle ambulanten Patienten.  „Hervorzuheben ist vor allem der hohe Patientenkomfort durch die 70 Zentimeter weite Bohrung und d[mehr]



DKMS Kosmetik Seminar

(m.g.) Am Donnerstag, den 30. August, Uhr findet um 14.30 im Johanniter Krankenhaus Bonn das nächste Kosmetik Seminar für Krebspatientinnen statt. In Kooperation mit der DKMS-Life schulen kompetente Kosmetikexpertinnen maximal zehn Teilnehmer ganz persönlich und geben dabei Tipps zur Gesichtspflege und zum Schminken. Sie zeigen u.a., wie einfach äußerliche Folgen einer Krebstherapie, wie zum Beispiel Hautflecken oder Wimpernverlust, kaschiert werden können. Dabei sind die Frauen aufgefordert, si[mehr]



Höchste Gefahrenstufe für Allergiker bei Bienen- und Wespenstichen

(m.i.) Das es in diesem Jahr durch den heißen Sommer viele Wespen gibt, hat ja inzwischen jeder mitbekommen. Egal ob an Bäckereien oder im Biergarten, überall wimmelt es von den kleinen Biestern. Für Allergiker auf Bienen- und Wespenstiche ist die Situation derzeit aber besonders gefährlich. Werden sie gestochen droht der allergische Schock. Prominentestes Opfer war im Sommer der plötzliche Tod von Ex-Radprofi Andreas Kappes. – ausgelöst durch einen Insektenstich. Zum zweiten Mal in diesem Jah[mehr]