Weihnachtsmarkt und Folientunnel

Der heutige Wochenrückblick beschäftigt sich mit dem Bonner Weihnachtsmarkt und einem speziellen Thema aus Wachtberg. Weihnachten steht vor der Tür und auf dem ehemaligen Bonner Blumenmarkt steht der Skyliner vor der Tür des ehemaligen Modehaus Blömer (heute: ‚Zara‘). Der Skyliner ist eine rotierende Aussichtsplattform, die auf einer Spindel rauf und runter fährt, so ungefähr wie ein waagerechtes Riesenrad. Das Ding gab es schon auf Pützchens Markt und alle Bonner Insider wissen schon lange, da[mehr]



Hauptsache es geht rund!

50 Jahre Bonner Weihnachtsmarkt in der City (e.r.) - Da hat sich die Marktverwaltung etwas Besonderes einfallen lassen: Sie stellte den ‚Skyliner‘, eine rotierende über 80 Meter hohe Aussichtsplattform auf den kleinsten Platz in der Innenstadt, damit Besucher des Weihnachtsmarktes den Überblick über das weihnachtliche Bonn haben. Damit kamen Sie der schon lange funktionierenden Partnerschaft von Pützchens Markt und Weihnachtsmarkt ein weiteres gutes Stück näher. Die von einem Bonner Unternehmer[mehr]



Wer wird vor wem geschützt?

Geschützter Anbau (e.r.) - In Wachtberg ist die Welt noch in Ordnung. Das glauben zumindest bestimmte Kreise in der dortigen Kommunalpolitik, der Verwaltung und natürlich die vor Ort tätigen Unternehmer und Gewerbetreibende. Unter Letzteren befinden sich nicht wenige Großbauern, die sich seit Jahren auf bestimmte Produkte und damit korrespondierende Anbaumethoden spezialisiert haben. Und so hat der flüchtig die Wachtberger Landschaft Durchreisende in nicht wenigen Landstrichen schon mal den Ein[mehr]



Alles über Plastische Chirurgie und schmerzende Kunstgelenke

(m.g.) Am Mittwoch, den 21. November, veranstaltet die Abteilung Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie des Bonner Johanniter Waldkrankenhauses ihren ersten Tag der offenen Tür. Dann geben die Experten der Abteilung unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Kay Hendrik Busch von 14 bis 18 Uhr Einblicke in ihre Arbeit. Denn Plastische Chirurgie ist weit mehr als reine „Schönheitschirurgie“. An diesem Tag wird das das ganze Spektrum der Plastischen Chirurgie zum Anfassen vorgestellt. S[mehr]



Beethovenhalle wird zum Fass ohne Boden

(m.g.) BER lässt grüßen. Erneut musste die Stadt Bonn die Kosten für die Renovierung der Beethovenhalle nach oben korrigieren. Lagen die veranschlagten Kosten vor kurzem noch bei 94 Millionen Euro, liegen sie jetzt bei  96,5 Millionen Euro netto (97,96 Millionen Euro brutto). Aber das ist noch nicht alles. Wieder sind gravierende Schwierigkeiten mit dem Baugrund aufgetreten, wie die Stadt jetzt mitteilte. Und die sind in der aktuellen Kostenprognose noch überhaupt nicht miteinbezogen. [mehr]



Fotoserie


Bonn: BürgerInnen zu Melkkühen?

In Bonn sind schon wieder Geldregen entdeckt worden. Eine Anfrage der  Linksfraktion ergab Millionenüberschüsse der Stadt aus den Gebührenhaushalten. Da Gebühren eigentlich kostendeckend zu kalkulieren sind, hätten solche Überschüsse erst gar nicht anfallen dürfen, selbst unter Berücksichtigung einer gewissen Unsicherheit bei der Schätzung der zu erwartenden Einnahmen. Und so liegen jetzt mehr als 29 Mio. Euro in der städtischen Kasse, die zwar innerhalb von vier Jahren eventuell über Geb[mehr]



Bonn: Wohin mit dem Geld?

Schon wieder Millionenüberschüsse (e.r.) - Kaufmännisches Denken war in öffentlicher Verwaltung noch nie sonderlich ausgeprägt. Da vermischt sich mitunter altes kameralistisches Gedankengut früherer Jahrhunderte mit neuen Begriffen wie ‚Leistungszentren‘ und modernen Unternehmensformen. Würden private Unternehmer in dieser Form agieren, wären sie nach kurzer Zeit pleite. Die Gründe für mitunter skuriles  finanzielIes Management sind vielfältig und für detaillierte Erklärungen zu diesem The[mehr]



Eklat in Mailand: Bonner E-Roller ausgebremst

(m.g.) Die EICMA in Mailand ist eine der größten und wichtigsten Zweiradmessen der Welt. Im Spätherbst präsentierten dort vom 6. bis 11. November namhafte Motorradbauer ihre Neuheiten. Eine große Chance also für Unternehmen, ihre Produkte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Nicht so für Kumpan electric. Das Unternehmen aus Remagen hat erst im März dieses Jahres in Bonn eine Pop-up-Store eröffnet, um hier seine Elektroroller anzubieten und die Elektromobilität voranzutreiben.  Jetzt [mehr]



Einzelhandel und Stadt gegen Verdi-Gewerkschaft

(m.g.) Sie sind der Gewerkschaft ein Dorn im Auge. Erneut hat Verdi vor dem Verwaltungsgericht Köln gegen einen verkaufsoffenen Sonntag in der Bonner City geklagt. Diesmal will sie den verkaufsoffenen Sonntag anlässlich des Weihnachtsmarktes am 9. Dezember verhindern.  „Diese Klage ist für uns unverständlich", sagt Jannis Ch. Vassiliou, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. „Die allgemeine Stimmung in der Bevölkerung und auch bei den Mitarbeitern des Einz[mehr]



Neues aus Absurdistan

Der heutige Wochenrückblick ist bezüglich seiner Themen ein ziemlich genaues Abbild für die wirren Zeiten, in denen wir inzwischen leben. Und da heute zusätzlich der „Elfte im Elften", also Start der neuen Karnevalssession ist, geht es auch hier thematisch durcheinander zu. Dabei verspreche ich Ihnen allerdings: Lustig wird es trotzdem nicht! Egal, ob ‚Elfter im Elften'. Fahrverbote um jeden Preis? Das beherrschende Thema in dieser Woche war natürlich das Urteil des Verwaltungsgerichts f[mehr]