Kultur & Freizeit

Sanierung des Museumsplatzes

(e.b./e.r.) - Alles neu macht der Mai 2020 bei der Wiedereröffnung des Museumsplatz. Mit viel Grün, Sesseln und Veranstaltungen geht es im neuen Jahr au dem Museumsplatz zwischen Bundeskunsthalle und Kunstmuseum Bonn weiter. Die Arbeiten sehen die komplette Erneuerung der Kiesdecke vor, aber auch zusätzliche Elektro- und Wasseranschlüsse sowie Beleuchtung vor. Der Platz soll so künftig besser zur Präsentation von Kunstwerken, aber auch für das Museumsmeilenfest nutzbar sein. In den Sommermona[mehr]

CALIFORNIA DREAMS

(e.b.) - San Francisco – ein Porträt Die Ausstellung zeichnet ein vielfältiges Porträt der Stadt San Francisco über vier Jahrhunderte hinweg. San Francisco und Kalifornien als Region stehen seit jeher symbolisch für die Träume von einem „besseren Leben“: Träume von Wohlstand und Überfluss, von anderen (zuweilen utopischen) Gesellschaftsordnungen, innovativen Lebensentwürfen und künstlerischen Perspektiven sowie von neuen wissenschaftlichen und technologischen Horizonten. Sowohl der pazifisc[mehr]



Kunstmuseum Bonn: 32 Jahrbücher

Nanne Meyer stellt ihre zwischen 1986 und 2018 entstandenen Jahrbücher vor. Auf den rund 10.000 Seiten der 32 Jahrbücher befinden sich ebenso viele Zeichnungen der Künstlerin. Zur Ausstellung: Die 1953 in Hamburg geborene und heute in Berlin lebende Künstlerin Nanne Meyer widmet sich seit den 1970er-Jahren ausschließlich der Zeichnung. Diese Konzentration hat ein vielfältiges Werk hervorgebracht, das mit der Linie als Leitmedium die unterschiedlichen Aspekte, Formen und Materialien des Zeichne[mehr]



Zugespitzt

Kanzler in der Karikatur (e.b.) - Konrad Adenauer als schlauer Fuchs, Helmut Schmidt, der sichere Lotse, die „Birne“ Helmut Kohl oder Angela Merkel als schwarze Witwe: Hintersinnig, humorvoll und oft bissig karikieren Zeichner seit 1949 sieben Bundeskanzler und eine Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. In der neuen Wechselausstellung „Zugespitzt. Kanzler in der Karikatur“ zeigt das Haus der Geschichte rund 300 Exponate, ein Großteil davon aus der umfangreichen Karikaturensammlung des Mus[mehr]



Von Mossul nach Palmyra

„Eine Ausstellung, die Geschichte schreiben wird. [...] Zum Weinen schön.“ (Die Welt) (e.b./e.r.) - Die Bonner Bundeskunsthalle zeigt eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe Mossul, Aleppo, Palmyra, Leptis Magna – diese Städte sind Symbole für das sagenumwobene Weltkulturerbe vergangener Zivilisationen, aber auch für die Zerstörung ihrer Denkmäler durch Fanatismus und Kriege. Mit Hilfe modernster virtueller Rekonstruktionen erweckt die Ausstellung diese legendären und heute zerstörten St[mehr]



JazzTube: Konzerte im Untergrund

(e.b./e.r.) - Seit acht Jahren bereichert die außergewöhnliche Veranstaltungsreihe "JazzTube" die Bonner Musikszene.  Den diesjährigen Auftakt der Konzerte an ausgewählten U-Bahn-Stationen gibt es am Freitag, den 23. August. Im Bonner Hauptbahnhof präsentieren „Benedikt Hesse CubaNola“  New Orleans Funk auf Kubanischen Jazz. Am Stockentor lässt das „Andreas Theobald Organ Trio“ seinen neu definierten Hammondorgel-Sound erklingen und an der Museumsmeile gibt es ein ganz beso[mehr]



19. HofArt in Kemp's Hofanlage

(e.r.) - Zur Eröffnung der 19. HofArt laden Bärbel und Josef Kemp am Freitag, 23. August 2019 um 19.00 Uhr zum zweiten Mal in diesem Jahr in ihren pittoresken Innenhof in  die Hofanlage Kemp,  Holzemer Str. 4, 53343 Wachtberg-Villip. Das „Get-Together“ kunstinteressierter Besucher und engagierter Aussteller aus der Region ist seit Jahren ein herausragendes Event in der Wachtberger Kulturszene. Eröffnet wird die Veranstaltung von Annegret Portsteffen (Galerie CRAFTkontor, Bonn). Ansc[mehr]



Mit "Art & Eat" durch Bonn

Theatergemeinde BONN lädt zu Entdeckungsspaziergängen durch Bonner Stadtteile mit Abendessen ein (e.b.) - Stadtteil-Geschichte kennenlernen, kulturellen Besonderheiten der Stadtteile begegnen und das abends beim gemütlichen Beisammensein in einem Stadtteilrestaurant Revue passieren lassen: Das steht ab September jeweils am zweiten Freitag im Monat um 16.30 Uhr auf dem neuen Programm der Theatergemeinde BONN. Gemeinsam mit dem renommierten „Stadtspaziergänger“ Rainer Selmann bietet die Bonner [mehr]



"Very british"

(e.b.) - „Keep calm and carry on“ – während ganz Europa voller Unruhe die Brexit-Abstimmungen verfolgt, nehmen wir die Briten bei ihrem eigenen Leitspruch und widmen uns der besonderen Beziehung zwischen Deutschland und Großbritannien. Denn ob es die Beatles, Mr. Bean, Harry Potter oder das Königshaus sind, die britische Inselnation und ihre Kultur hat die Deutschen schon immer begeistert. Millionen von deutschen Fernsehzuschauern verfolgen, wenn sich britische Royals das Ja-Wort geben und sch[mehr]



Wachtbergs "Dreizehnte"

(e.r./m.m.) - Dreizehnte was? Nein, nicht Beethovens Klaviersonate Nr.13, es handelt sich um die 13. Wachtberger Kulturwochen vom 05.-21.07.2019. Gut, Wachtberg ist nicht Worpswede, die berühmte Künstlergemeinde, in der große Namen wohnten und ihrer künstlerischen Arbeit nachgingen. Wachtberg ist eine Gemeinde mit 16 verschiedenen Dörfern und Ortschaften, an den Süden der Stadt Bonn angrenzend und mit einem gesunden Mix dort geborener Bevölkerung und zugezogenem Bildungsbürgertum. Die diesjähr[mehr]



Kunstmuseum Bonn: Gute Gründe

(e.b) - Die 1953 in Hamburg geborene und heute in Berlin lebende Künstlerin Nanne Meyer widmet sich seit den 1970er-Jahren ausschließlich der Zeichnung. Diese Konzentration hat ein vielfältiges Werk hervorgebracht, das mit der Linie als Leitmedium die unterschiedlichen Aspekte, Formen und Materialien des Zeichnerischen erkundet und bis ins Malerische und Objekthafte erweitert. Neben Blei- und Farbstift, Kreide und Tinte verwendet Nanne Meyer unter anderem Dispersionsfarbe, Gouache, Lack, benut[mehr]



25 Jahre Haus der Geschichte

(s.b.) - Vor 25 Jahren wurde das Haus der Geschichte offiziell eröffnet. Die Vision von damals: Eine Sammlung zur deutschen Geschichte seit 1945 aufzubauen. Erinnerungen und Kulturgüter sollen so vor dem Vergessen und Verschwinden bewahrt werden. Aus Anlass des Jubiläums besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel das Museum am Freitag, 14. Juni 2019. Das Museum geht auf eine Initiative von Bundeskanzler Helmut Kohl zurück. In der Dauer- und in den Wechselausstellungen können Besucherinnen und Besuc[mehr]



"Wupp" - do sin se widder!

(e.b.) - Gerd Köster & Frank Hocker & Helmut Kruminga mit neuem Konzertprogramm am 19.6. im Pantheon Mit "Wupp", ihrem neuen 9. kölschen Bühnenprogramm sind Gerd Köster und Frank Hocker am Mittwoch (19. Juni/20 Uhr) in Begleitung des ehemaligen BAP-Gitarristen Helmut Krumminga im Bonner Pantheon an der Siegburger Str. 42 zu erleben. Wupp – do sin se widder, die melancholischen Frohnaturen Köster und Hocker. Im September 2018 wurde ihnen in Mainz der „Liederpreis 2018“ verlieh[mehr]