Kultur & Freizeit

Wachtbergs "Dreizehnte"

(e.r./m.m.) - Dreizehnte was? Nein, nicht Beethovens Klaviersonate Nr.13, es handelt sich um die 13. Wachtberger Kulturwochen vom 05.-21.07.2019. Gut, Wachtberg ist nicht Worpswede, die berühmte Künstlergemeinde, in der große Namen wohnten und ihrer künstlerischen Arbeit nachgingen. Wachtberg ist eine Gemeinde mit 16 verschiedenen Dörfern und Ortschaften, an den Süden der Stadt Bonn angrenzend und mit einem gesunden Mix dort geborener Bevölkerung und zugezogenem Bildungsbürgertum. Die diesjähr[mehr]

Sweets / Quilts / Sun

Ulla von Brandenburg im Kunstmuseum Bonn (e.b.) - Ulla von Brandenburg hat bis heute ein umfassendes, komplexes und charakteristisches Œuvre entwickelt, dem sich das Kunstmuseum Bonn nun in der Ausstellung SWEETS / QUILTS / SUN widmet. Die motivische Verdichtung im Werk Ulla von Brandenburgs, die aus der Formsprache von Folklore, Theater und Zirkus speist, korrespondiert mit einer außergewöhnlich hohen medialen Vielfalt. In ihren Filmen, Installationen und Zeichnungen verwendet die Künstlerin M[mehr]



"Ich stelle mich" im Forum Bad Godesberg

Peer Steinbrück zu Gast bei Helge Matthiesen (e.b.) - Das „Forum Bad Godesberg" des Seelsorgebereichs Bad Godesberg lädt am Donnerstag, 8. November 2018, 19.30–21.00 Uhr zu „Ich stelle mich – Helge Matthiesen im Gespräch mit Peer Steinbrück“ ins Pastoralzentrum an St. Marien, Burgstr. 43a. Nach Annette Schavan, Elke Heidenreich und René Obermann begrüßt Helge Matthiesen, Chefredakteur des Bonner Generalanzeigers, Peer Steinbrück. Der ehemalige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (2[mehr]



200 Jahre Universität Bonn

Hochschule fördert Ansehen der Stadt (e.b/e.r.) -  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier persönlich hat der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn zu ihrem 200-jährigen Bestehen gratuliert. Bei einem Festakt am Donnerstag, 18. Oktober 2018 vor rund 1000 geladenen Gästen im World Conference Center Bonn sagte der Bundespräsident: "Die Universität Bonn schaut heute stolz auf 200 Jahre Geschichte. Aber sie darf vor allem stolz darauf sein, wie weit sie gekommen ist  [mehr]



Ausgezeichnete Bundeskunsthalle

Design-Auszeichnung für Bonner Ausstellung (e.b.) - Die Architekturgestaltung der Ausstellung "Bestandsaufnahme Gurlitt". Der NS-Kunstraub und die Folgen, die bis zum 11. März diesen Jahres in der Bundeskunsthalle zu sehen war, ist beim German Design Award 2018 (special mention) in der Kategorie ?Excellent Communications Design | Fair and Exhibition? ausgezeichnet worden. Für das Design zeichnet das Team von neo.studio neumann schneider architekten (www.neo-studio.de) verantwortlic[mehr]



Kunstmuseum Bonn

Raumgreifende Kunst von Frauke Dannert (s.b.) -  Frauke Dannert macht ganze Räume zur Kunstinstallation. Zu sehen gibt es die beschnittenen Teppichböden, raumgreifenden Wandmalereien und gerahmten Collagen von Donnerstag, 18. Oktober 2018, bis Sonntag, 9. Dezember 2018, im Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2. Die Schau findet anlässlich der Reihe "Ausgezeichnet" in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kunstfonds statt. Eigens für das Kunstmuseum Bonn entwickelte die Künstlerin[mehr]



Traumhafte Heimat

Streuobstwiesen im Rhein-Sieg-Kreis entdecken (rsk/a.r.) – Vergangene Woche wurde er offiziell eröffnet: Der Streuobstwiesenweg in Hennef. Er führt in der Nähe von Uckerath durch die Ortschaften Lückert, Löbach und Darscheid. An diesem Wochenende fand jetzt der erste Wanderaktionstag statt. Zahlreiche große und kleine Wanderbegeisterte nutzten das schöne Herbstwetter und testeten den insgesamt über sechs Kilometer verlaufende Weg des Naturschutzprojektes chance7 des Rhein-Sieg-Kreises. Streuo[mehr]



ANGST im Haus der Geschichte

(e.b.) - Wovor haben Sie Angst? Vor Spinnen vielleicht? Oder haben Sie Höhenangst? Neben diesen individuellen Ängsten, die viele auf die eine oder andere Art kennen, gibt es Ängste, die viele betreffen, manchmal sogar die Gesellschaft als Ganzes. Es sind Ängste, die uns nicht als Einzelnen bedrohen und die wir auch nicht alleine überwinden können. Diesem Phänomen geht die Wechselausstellung „Angst. Eine deutsche Gefühlslage?" nach. Die Angst vor Zuwanderung ist so eine Angst, die die Ges[mehr]



Herbstferien im Ahrtal

Urlaub im eigenen Land ist und bleibt bei den Deutschen attraktiv. (e.b.) - Ein Geheimtipp für einen erlebnisreichen und familienfreundlichen Sommerurlaub ist das Ahrtal. Die Region ist berühmt für ihre unverwechselbare Naturlandschaft, für ihre abwechslungsreichen Wanderwege und ihre hervorragenden Weine. Dass sich diese Region auch für einen Aufenthalt mit Kindern eignet, zeigen die folgenden Ausflugstipps. Weinbergrallye für Kids Aktive Kinder können auf den Spuren der Weinbergschnecke[mehr]



Bundeskunsthalle: Malerfürsten

MALERFÜRSTEN (e.b.) - Frederic Lord Leighton, Hans Makart, Jan Matejko, Mihály von Munkácsy, Franz von Lenbach, Friedrich August von Kaulbach und Franz von Stuck galten zu ihren Lebzeiten als Malerfürsten und zählten zu Europas High Society. Sie stiegen kometenhaft auf, waren erfolgreich, vermögend und gesellschaftlich angesehen. Fürstlich lebten sie in Residenzen, und die Menschen standen Schlange, um sich von ihnen porträtieren zu lassen und ihre sensationellen Bilder zu sehen. Diesen mit H[mehr]



Bilanz des Beethovenfestes 2018

Motto »Schicksal« erfolgreich! (e.b.) - Das Beethovenfest 2018 ist am Sonntagabend höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Unter der Leitung von Michael Boder gestaltete das ORF Radio-Symphonieorchester Wien das Abschlusskonzert des Beethovenfestes mit zwei letzten Orchesterwerken: Morton Feldmans »Coptic Light«, einem hinreißend meditativen, atmosphärischen Werk und Anton Bruckners unvollendeter Neunten, ein Werk voller harmonischer Kühnheiten. Im Vorverkauf war spürbar, dass das Publikum dem B[mehr]



Preisgekrönter Kabarettist

Andreas Rebers mit neuem Solo "Amen" (e.b.) - Der preisgekrönte Kabarettist Andreas Rebers ist am Samstag, den 29. September (20:00 Uhr) mit seinem neuen Bühnensolo "Amen" im Bonner Pantheon auf der Siegburger Str. 42 zu erleben. Nach „Predigt erledigt” und „Rebers muss man mögen”, bildet „Amen” nun den vorläufigen Abschluss seiner Trilogie des Glaubens. „Amen” ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München über Wien[mehr]



Kunstmuseum Bonn: Der Flaneur

Vom Impressionismus bis zur Gegenwart (e.b.) - Mit der zunehmenden Beschleunigung unseres Alltags entsteht der Wunsch nach Müßiggang und Zeit zur Reflexion. Vor diesem Hintergrund ist gerade heute die Figur des Flaneurs aktueller denn je. Das langsame Flanieren und fließende Sehen des Flaneurs stehen in starkem Kontrast zu der Zweckgerichtetheit unseres Tuns und der Hektik unserer Bewegung. Das zunächst literarisch angelegte Motiv des Flaneurs ist eng mit der urbanen Umgebung verbunden. De[mehr]