Kultur & Freizeit

Kunstmuseum Bonn: VIDEONALE.17

Ausgewählt aus über 1.100 Wettbewerbseinsendungen aus 66 Ländern, werfen die Werke der VIDEONALE.17 Schlaglichter auf diese Fragen unter dem Thema REFRACTED REALITIES (Gebrochene Wirklichkeiten). (e.b.) -  „We dialogue, therefore we are (Wir sind im Gespräch, also sind wir)“, konstatiert der Philosoph Raymond Tallis in Johan Grimonprez‘ Videoarbeit Raymond Tallis - on tickling (2017), einer von 29 Arbeiten, die im Rahmen der VIDEONALE.17 gezeigt werden. Tallis bezieht sich mit seinem State[mehr]

Bundeskunsthalle: Malerfürsten

MALERFÜRSTEN (e.b.) - Frederic Lord Leighton, Hans Makart, Jan Matejko, Mihály von Munkácsy, Franz von Lenbach, Friedrich August von Kaulbach und Franz von Stuck galten zu ihren Lebzeiten als Malerfürsten und zählten zu Europas High Society. Sie stiegen kometenhaft auf, waren erfolgreich, vermögend und gesellschaftlich angesehen. Fürstlich lebten sie in Residenzen, und die Menschen standen Schlange, um sich von ihnen porträtieren zu lassen und ihre sensationellen Bilder zu sehen. Diesen mit H[mehr]



Bilanz des Beethovenfestes 2018

Motto »Schicksal« erfolgreich! (e.b.) - Das Beethovenfest 2018 ist am Sonntagabend höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Unter der Leitung von Michael Boder gestaltete das ORF Radio-Symphonieorchester Wien das Abschlusskonzert des Beethovenfestes mit zwei letzten Orchesterwerken: Morton Feldmans »Coptic Light«, einem hinreißend meditativen, atmosphärischen Werk und Anton Bruckners unvollendeter Neunten, ein Werk voller harmonischer Kühnheiten. Im Vorverkauf war spürbar, dass das Publikum dem B[mehr]



Preisgekrönter Kabarettist

Andreas Rebers mit neuem Solo "Amen" (e.b.) - Der preisgekrönte Kabarettist Andreas Rebers ist am Samstag, den 29. September (20:00 Uhr) mit seinem neuen Bühnensolo "Amen" im Bonner Pantheon auf der Siegburger Str. 42 zu erleben. Nach „Predigt erledigt” und „Rebers muss man mögen”, bildet „Amen” nun den vorläufigen Abschluss seiner Trilogie des Glaubens. „Amen” ist das Extrakt aus langjähriger Gemeindearbeit, aktuellen Studien und friedlicher Ökumene von München über Wien[mehr]



Kunstmuseum Bonn: Der Flaneur

Vom Impressionismus bis zur Gegenwart (e.b.) - Mit der zunehmenden Beschleunigung unseres Alltags entsteht der Wunsch nach Müßiggang und Zeit zur Reflexion. Vor diesem Hintergrund ist gerade heute die Figur des Flaneurs aktueller denn je. Das langsame Flanieren und fließende Sehen des Flaneurs stehen in starkem Kontrast zu der Zweckgerichtetheit unseres Tuns und der Hektik unserer Bewegung. Das zunächst literarisch angelegte Motiv des Flaneurs ist eng mit der urbanen Umgebung verbunden. De[mehr]



Beethovenfest 2018 feiert musikalische Erfolge!

Erste Festivalhälfte geprägt durch einen fulminanten Auftakt und spartenübergreifende Formate (b.d.) - Das Beethovenfest 2018 blickt nach der Mitte des Festivals auf zahlreiche musikalische Erfolge zurück. Die fein aufeinander abgestimmten und durch das Motto „Schicksal“ inspirierten Konzertprogramme sind vom Publikum herzlich aufgenommen und als besondere Qualität des Festivalkonzeptes bejubelt worden. Im World Conference Center Bonn (WCCB) gab das Orchestre Philharmonique de Radio France un[mehr]



Beethovenfest 2018 am Start!

(e.b./e.r.) -  Ein Fest muss »rauschend« sein! Umso mehr, wenn es sich um die Eröffnung eines Festivals handelt. Das Beethovenfest Bonn 2018 beginnt seine Saison mit einem Wochenende voller Open-Air-Veranstaltungen: Zweimal große Orchesterkonzerte, live übertragen am Freitag und am Sonntag – mit Beethovens »Schicksalssymphonie« hier und »Rheinischem Originalklang« dort. Public Viewing und Ludwigs Lounge   Am Eröffnungswochenende erleben Besucher des Bonner Marktplatzes auf einer gro[mehr]