Kultur & Freizeit

Benefizkonzert: Bonner Jugendsinfonieorchester tritt auf

(m.g.) Das Bonner Jugendsinfonieorchester veranstalten am 15. September ein Benefizkonzert in der Aula des Tannenbusch-Gymnasiums auf. Die jungen Musiker spielen zugunsten der Stadtteilarbeit der Bonner Diakonie und der Musiksparte des Tannenbusch-Gymnasiums. Mittlerweile findet das Konzert zum vierten Mal statt. Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass das Konzert zum zweiten Mal im Tannenbusch-Gymnasium stattfindet. Genau dort, wo sich die Johanniter Hilfsgemeinschaft Bonn zusammen mit dem[mehr]

Brühler Schlosskonzerte

Eine feste Institution auf hohem Niveau: Die Brühler Schlosskonzerte wurden 1958 von dem in Brühl geborenen Dirigenten, Musikwissenschaftler und Theologen Helmut Müller-Brühl gegründet. Sein Ziel war es, Schloss Augustusburg aus dem damals drohenden Museumsschlaf zu erwecken und mit einer Konzertreihe einem breiten Publikum zugänglich zu machen.



Otto Sauter beim Beethovenfest

,Tristan meets Isolde in Harlem‘ und ,Parsifal goes la Habana‘ Von Sabine Kierdorf „Die Musik ist die Leidenschaft, die Liebe und die Sehnsucht selbst“, so Richard Wagner. Diese „Leidenschaft, Liebe und Sehnsucht“ aus Wagners Opern ist geradezu beispielhaft spürbar in Otto Sauters ,Richard Wagner Project‘.



Der bon(n)jour-Sommerlokalführer 2013

(e.r.) – Pünktlich zum Beginn der warmen Jahreszeit schenken wir unseren Lesern auch dieses Jahr wieder unseren kleinen Sommerlokalführer. Aktualisiert und überarbeitet passt er in jede Damen-Handtasche und jede Herren-Jacke. Er benennt Bier­gärten, Weingärten, Terrassen und Straußwirtschaften unserer Region, in der man eine entspannte Zeit verbringen kann. Die Auswahl ist wie immer subjektiv und orientiert sich am Ambiente, der Qualität, den Preisen und dem Service. Den Sommerlokalführer gibt e[mehr]



August Macke im Kunstmuseum

Ein Expressionistischer Sommer - Bonn 1913 (e.b.) – 100 Jahre nach der von August Macke zusammengestellten legendären Werkschau zeigt das Kunstmuseum Bonn die Werke erneut.  „Die rheinischen Expressionisten habe ich gemacht in Bonn, so nebenbei, erstens um Cassirer zuvorzukommen, und die Leute hier zusammenzubringen, zweitens als eine Probe für den Herbstsalon“, beschrieb August Macke seine Motivation für die Zusammenstellung der Schau 1913. Als August Macke im November 1910 mit seiner[mehr]



,SommerNachtsTraum‘ am Bonner Münster

(e.b.) – Nach zweijähriger Pause gibt es in diesem Jahr wieder den ,SommerNachtsTraum‘ am Bonner Münster. Vor einer einzigartigen Kulisse können die Besucher an drei Juli-Abenden Poesie, Tanz und Musik im mittel-alterlichen Kreuzgang erleben. Auf dem Programm stehen am Donnerstag, 4. Juli, die Psalmen, eine szenische Lesung zu ,Der kleine Prinz‘ am Mittwoch, 10. Juli, und ein Maskenvortrag mit mittelalterlicher Musik am darauffolgenden Mittwoch, 17. Juli. Nach den Aufführungen, die jeweils um [mehr]



Nachwuchspiraten auf dem Rhein

In den Ferien entern Kinder die Flotte der Köln-Düsseldorfer (KD). Verschiedene Thementage sowie Spieleinrichtungen auf den Schiffen gehören zum festen Programm.



Bundesstadt mit nennenswertem Nachtleben?!

Lange war Bonn auch die Umschreibung für frühes Hochklappen der Bürgersteige und eine fehlende Partyszene. Der beste Platz zum Ausgehen war Gleis 1 des Hauptbahnhofs, denn da fährt der Zug nach Köln. Das hat sich mittlerweile zum Besseren gewendet. Ob Afterjob-Partys, Veranstaltungsreihen wie ,Lustig Wandern‘ oder die kleine, aber feine Szene für elektronische Musik: Bonn hat was zu bieten.



‚DUISDORFER JAZZ SOMMER 2013‘

13 JAZZ-BANDS AUS DEM KÖLN-BONNER RAUM (e.r.) – Zum dritten Mal startet am Sonntag, 2. Juni im Kulturzentrum Hardtberg, um 11 Uhr ‚Hardtberg Kultur‘ in den ,Duisdorfer Jazz Sommer‘. Kultur wächst und lebt im Kleinen. Und mit dem Engagement ehrenamtlicher Enthusiasten, die es möglich machen. Schon im ersten Jahr wurde der Duisdorfer Sommer von den Bonnern, insbesondere den Hardtbergern, sehr gut aufgenommen. Auch in diesem Jahr wird wieder an jedem Sonntag im Juni, Juli und August, jeweils vo[mehr]



Kunstkammer Rau im Arp Museum

,Schau mich an! Porträts seit 1500' (e.b.) – 50 Exponate, darunter 36 Gemälde, Zeichnungen und 7 Skulpturen aus der ,Sammlung Rau für UNICEF‘, sowie 7 ausgewählte Stücke aus der Sammlung des Arp Museums illustrieren die Entwicklung der Porträtmalerei und Skulptur seit dem 16. Jahrhundert. Das Gesicht ist das Tor zu unserer Umwelt, ist Basis jeder Kommunikation. Es ist ein menschliches Bedürfnis, ein Porträt des Vertrauten oder der Geliebten zu bewahren: In Gestalt einer Büste, als gemaltes Bi[mehr]



16. Bonner Schumannfest

(s.b.) – Nach 15 Festival-Jahren im Herbst steht ein Umzug an: Das Bonner Schumannfest findet jetzt jährlich im Frühsommer statt, in diesem Jahr vom 29. Mai bis zum 9. Juni. „Die ,Zeitverschiebung‘ hat auf jeden Fall einen Vorteil: Der Geburtstag Robert Schumanns am 8. Juni kann während des Festivals entsprechend gefeiert werden“, so die Initiatoren des Schumannfestes, Markus Schuck und Andreas Etienne. Insgesamt 20 Veranstaltungen umfasst das Festprogramm in diesem Jahr. Es steht unter dem Mott[mehr]



Bastian Pastewka ist ,reif & bekloppt’!

(e.b.) - Der am 4. April 1972 in Bochum geborene Schauspieler und Komiker Bastian Pastewka erhält beim diesjährigen Prix Pantheon den Sonderpreis ,Reif & Bekloppt’. Das Bonner Kabarett-Theater Pantheon vergibt seit 1995 in Kooperation mit dem WDR den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Satire-Preis ‚Prix Pantheon’ in vier Kategorien. In der Begründung für den diesjährigen Sonderpreis der Jury heißt es: Bastian Pastewka ist der stille große Star im deutschen Unterhaltungsbetrieb, der sich [mehr]



Saison 2013/14 beim Beethoven Orchester Bonn

Das Konzertprogramm der kommenden Saison des Beethoven Orchester Bonn liest sich wie ein Streifzug durch die verschiedenen Musikepochen: Große Sinfoniker wie Jean Sibelius, Antonín Dvořák, Gustav Mahler, Sergej Prokofieff und Ludwig van Beethoven geben sich bei den neun Freitagskonzerten in der Beethovenhalle die Ehre. Der Richard Strauss-Abend am 21. Februar 2014 sowie Strawinskis ,Le sacre du printemps‘ am 13.Juni ragen hier als musikalische Delikatessen besonders hervor.