Kultur

Kunstmuseum: EIN GARTENBILD FÜR BONN

(e.b.) - Eine Künstlerfreundschaft, die das Kunstmuseum Bonn 2014/15 mit großem Erfolg zeigte, sorgte das Gemälde Gartenbild von August Macke für große Aufmerksamkeit.  Macke, der den größten Teil seines Lebens in Bonn verbrachte,  stellt den Garten des Hauses in der Bornheimer Straße dar, in dem Macke und seine Familie seit 1910 lebten. Der Blick aus dem Haus und in den Garten war häufig das Thema seiner Bilder. Im Gartenbild  malte Macke seine Frau Elisabeth und seinen Sohn Wa[mehr]

Bundespreis für Kunststudierende

(e.b.) - Alle zwei Jahre stellen sich die deutschen Kunsthochschulen dem Wettbewerb Bundespreis für Kunststudierende . Sie schicken jeweils zwei ihrer besten Studierenden ins Rennen. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken eine Ausstellung mit Katalog in der Bundeskunsthalle und Geldpreise. Es gibt keinen anderen Wettbewerb, an dem sich alle 24 Kunsthochschulen Deutschlands beteiligen und miteinander messen. Der Wettbewerb findet bereits zum 23. Mal statt und wird zum 12. Mal in der Bundeskunst[mehr]



Horst Janson & die Lyrischen Hausapotheker

(e.b.) - Die Einsamkeit, die Enttäuschung und das übrige Herzeleid zu lindern, braucht es andre Medikamente. Einige davon heißen: Humor, Zorn, Gleichgültigkeit, Ironie, Kontemplation und Übertreibung. Horst Janson liest, lebt und liebt die Gedichte Kästners, weswegen seine Rezitationen ein Publikum jeden Alters in den Bann ziehen. Vielen Zuschauern wurde er durch die Fernsehserie „Der Bastian“ (1973) bekannt, in der er auf Grund seiner jugendlich-lässigen Ausstrahlung – obwohl bereits 37-jährig[mehr]



Im Freien - Beethoven und die Natur

(e.b.) - Am Samstag, 4. November 2017, lädt das Beethoven-Haus zu einem Tag der Offenen Tür zum Thema "Beethoven und die Natur“ ein. Von 10-18 Uhr können die Besucher bei freiem Eintritt an Kurzführungen durch die Sonderausstellung teilnehmen, sich auf Entdeckungsreisen durch das Museum begegeben, Familienangebote wahrnehmen, an einer Weinverkostung teilnehmen oder im Kammermusiksaal eine Streichsextett-Fassung der „Pastorale“ erleben.  Eine Sonderausstellung im Beethoven-Haus zeichn[mehr]



Pantheon - Spirit of Irish Christmas

(e.b.) - Die Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „die Tanzwütigen“. Ja, die Iren können einfach das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Irische Tanzshows schossen 20 Jahre lang wie Pilze aus dem Boden. Gewinnorientierte Geschäftsleute, die keine Ahnung von irischer Kultur hatten, investierten in solche Shows. Der höchste Gewinn und nicht die künstleris[mehr]



Bundeskunsthalle: Bestandsaufnahme Gurlitt

Der Kunstfund (e.b.) - Unter dem Titel „Bestandsaufnahme Gurlitt“ zeigen die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern zeitgleich in zwei Ausstellungen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten Kunstwerke aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt, dem Sohn des während der NS-Zeit tätigen Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt. Die in einen historischen Gesamtkontext eingebetteten Präsentationen basieren auf dem aktuellen Forschungsstand zum „Kunstfund Gurlitt“ und sind inhaltlich eng auf[mehr]



"Power to the idiots"

Neue Ausstellung in Galerie SZALC (e.b.) - In der Ausstellung „Power to the Idiots“ bezieht Peter Szalc mit seiner Kunst Stellung zu den politischen Ereignissen unserer Zeit und den Gefahren seitens des Rechtspopulismus. Die politischen und zeitkritischen Themen, mit denen sich der Künstler seit 2013 auseinandersetzt, werden in den aktuellen Gemälden und Zeichnungen mit einer dringlicheren sowie brisanteren Note ausgestattet. Zu sehen sind dramatische Szenen wie etwa zerstörte Städte und Lan[mehr]



Kunstmuseum: Städte und Geschichten

Städte und ihre Geschichte(n) (e.b.) - Zum Beispiel London, Tunis, Dallas, Berlin und jetzt Bonn – bilden den wichtigsten Ausgangspunkt für die Entwicklung von Nadia Kaabi-Linkes Kunst. Dazu gehört das Sammeln von Spuren. Die Künstlerin versteht Spuren in der Stadt nicht nur als Zeichen für das alltägliche urbane Leben, sondern vor allem als konkrete Bilder für politisch-geographische Gegebenheiten und ihre Auswirkungen auf Menschen. Diese Spuren und Bilder untersucht Kaabi-Linke eingehend, [mehr]



Wetterbericht

Ausstellung "Wetterbericht - über Wetterkultur und Klimawissenschaft" (s.b.) - In der Bundeskunsthalle kann die Ausstellung "Wetterbericht - über Wetterkultur und Klimawissenschaft" ab Samstag, 7. Oktober 2017, besucht werden. Bei der Ausstellung handelt es sich um eine Kooperation der Bundeskunsthalle Bonn und des Deutschen Museums mit dem Klimasekretariat der Vereinten Nationen (UNFCCC) und dem Deutschen Wetterdienst. Wetter ist erlebbares Klima, denn erst aus 30 Jahren [mehr]



Bilanz Beethovenfest 2017

(s.b) - Das Beethovenfest 2017 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Unter der Leitung von Jakub Hrusa gestalteten die Bamberger Symphoniker das Abschlusskonzert des Beethovenfestes: Große Symphonik stand mit György Ligeti und Franz Schubert auf dem Programm und die Sopranistinnen Betsy Horne und Vesselina Kasarova beschworen emphatische Gefühlswelten mit Orchesterliedern von Ernest Chausson und Hector Berlioz. Das Motto "Ferne Geliebte", im Festvortrag von Nike Wagner in einen musikhis[mehr]



Quatsch keine Oper (QKO) im November

 HAGEN RETHER Liebe 7 (e.b.) - Wenn die Welt immer ungerechter, unverständlicher und absurder wird, braucht man genau eins: Mehr Liebe. LIEBE, so der seit Jahren konstante Titel des ständig mutierenden Programms Hagen Rethers, kommt darin nicht vor, zumindest nicht in Form von Herzen, die zueinander finden – und romantisch kommt allenfalls einmal die Musik des vielseitigen Pianisten daher. Was aber in seinem fulminanten Plädoyer für das Mitgefühl sichtbar wird, ist die Menschenliebe e[mehr]



30 Jahre Pantheon

Geburtstagmonat des 1987 gegründeten Kabarett-Tempels (e.b./e.r.) - Am 03.Oktober 2017 feiert das Bonner Pantheon mit einem Tag der offenen Tür sein dreißigjähriges Bestehen. Und ähnlich wie im Dreißigjährigen Krieg ging es auch im Pantheon mal auf, mal ab. Neben den Geburtstagsfeierlichkeiten hat es aber auch das Oktoberprogramm 'in sich'. Lesen Sie selbst und machen Sie sich Appetit auf beste Unterhaltung am immer noch neuen Spielort in der Siegburger Str. 42, 53229 Bonn. Die Toppthemen: -[mehr]



Kunstmuseum Bonn: Georg Herold

Georg Herold 21.09.2017 - 07.01.2018 Georg Herold, 1977 bis 1983 Schüler Sigmar Polkes, stellte Anfang der 1980er Jahre zusammen mit Martin Kippenberger, Werner Büttner und Albert Oehlen radikal und sarkastisch Kunst und Kunstbetrieb in Frage und entwickelte in diesen Jahren ein Werk, das wie eine Dada-inspirierte Enzyklopädie des Provisorischen anmutet. Im bewusst beiläufigen Charakter der Arbeiten, die neben Malerei, Skulptur, Installation und Objekten auch Texte und Videos umfassen, spieg[mehr]



Treffer 1 bis 12 von 356