Neuer Rankingplatz für Bonn

In schöner Regelmäßigkeit verbreitet das Presseamt der Stadt Bonn Meldungen über Rankings, in denen die Stadt Bonn ganz vorne oder auf vorderen Plätzen steht. Meist gehören dazu Disziplinen, welche den Bonnern und natürlich den Bonnerinnen ziemlich egal sind wie etwa eine Auszeichnung der Stadt als ‚Europaaktive Kommune‘. Die Verbreitung dieser Meldungen gehört zum Alltagsjob des Presseamts, welches hier ausdrücklich in Schutz genommen werden soll, es kann sich die Meldungen ja nicht aussuchen[mehr]



Beethovenhalle im Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler

(m.g.) Glückwunsch an die Stadt Bonn. Sie hat es jetzt mit der Sanierung der Beethovenhalle in das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler geschafft. Dort heißt es: „Die ursprünglich vorgesehenen rund 60 Mio. Euro für die Sanierung wurden längst überschritten. Im September 2018 passte die Stadt die Kostenprognose noch einmal an: Jetzt geht man von 94 Mio. Euro aus und will im April 2020 fertig sein. Der „Verein Bürger für Beethoven“ nennt die Kostenexplosion und die verspätete Fertigstellung ein[mehr]



Parkplätze werden immer mehr zur Mangelware

(m.g.) Sie werden immer weniger, die Parkplätze in der Bonner City. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. So ist Parken rund um den Hauptbahnhof eine Glückslotterie geworden. Durch die Großbaustelle neben und über dem Bonner Loch sind fast 300 Stellplätze den Bauarbeiten gewichen.  Und am Rheinufer sieht es auch nicht besser aus. In bester Rheinlage neben der Beethovenhalle will die Landmarken AG ein Hotel bauen. Diesem Bauvorhaben fielen weitere 50 Parkplätze für Au[mehr]



Bonndirekt-"Geheimtipp" im Drehwerk

Die Hoffnung stirbt zuletzt (e.b./e.r.) - Lüder Wohlenberg ist Arzt und Kabarettist. So etwas muss es auch geben. Sein Lieblingsthema ist der Mensch. Den hat er studiert und beobachtet. Seine Erkenntnis münden in sein Programm: „Wird schon wieder!" 90 Minuten aktuelles Grundlagenkabarett in Sachen Optimismus und satirische Überlebenshilfe. Es werden neue Einblicke eröffnet und überraschende Rettungswege aus jeder Lebenslage gezeigt, präsentiert von einem versierten Survival-Experten[mehr]



Bonner „Rotary Tag“: 120 Säcke Müll am Rhein gesammelt

(m.g.) Über 100 Rotarierinnen und Rotarier aus den elf Bonner Clubs haben in einer gemeinsamen Anstrengung dafür gesorgt, dass die rund 27 Kilometer des Rheinufers auf Bonner Stadtgebiet zu beiden Seiten des Flusses von Abfall gereinigt werden. Das Ergebnis: Rund 120 Säcke voll Müll.  Ausgestattet mit Greifern, Handschuhen und Säcken, die von bonnorange zur Verfügung gestellt wurden, waren die Mitglieder der Clubs ausgeschwärmt, um zwischen Rheinkilometer 642,5 und 656 den Müll einzusammel[mehr]



Fotoserie


Kunst im öffentlichen Raum

Kunst kommt nicht nur vom 'Können', Kunst kommt auch vom 'Wollen'. Die ‚Stiftung für Kunst und Kultur‘ beabsichtigt die Aufstellung von Erwin Wurms Skulptur ‚Walking Bag‘ am Friedensplatz/Ecke Sternstraße. Wurm’s ‚spazierende Einkaufstasche‘ wäre zweifellos ein Hingucker in der innerstädtischen Einzelhandelslandschaft, fast könnte man sagen: Ein unverblümter Hinweis auf die Bonner City Bonn als Einkaufsstadt. Die geplante Installation wirft allerdings auch andere Fragen auf. Und so schreibt G[mehr]



Ritter, Räuber und Rabauken

Führungen für Kinder und Eltern  bis zum 15.12. in Bad Neuenahr-Ahrweiler  (e.b.) - Als Ritter, Räuber und Rabauken oder mit der Nachtwächterin unterwegs sein – im November und Dezember bietet der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. spannende Führungen für Kinder.  Ein Rundgang für die ganze Familie durch die Gassen von Ahrweiler in der Zeit, als noch Nachtwächter nach Einbruch der Dunkelheit für Ordnung sorgen mussten, soll wieder lebendig werden. Die jungen Teilnehm[mehr]



Grippeimpfung: Eile geboten - Impfstoff geht aus

(m.g.) Mit Kälte, Regen und Sturm macht der Herbst sich breit im Bonner Raum. Das ist auch gleichzeitig der Startschuss für Grippesaison. Anlass genug für das Bonner Gesundheitsamt aktiv zu werden. Es appelliert an die Bonner Bevölkerung sich gegen Grippe impfen zu lassen.  Aus dem Amt heißt es: „Bis zu 15 Prozent der Bevölkerung erkranken jährlich an einer Influenza. Die Grippewelle 2017/2018 verlief außergewöhnlich schwer. Das Gesundheitsamt der Stadt Bonn empfiehlt daher, sich im Oktobe[mehr]



Bundeskunsthalle: Ernst Ludwig Kirchner

Erträumte Reisen (e.b.) - Ernst Ludwig Kirchner als Mitbegründer der Brücke-Gruppe ist einer der bekanntesten Maler des deutschen Expressionismus und gilt als Ikone der europäischen Avantgarde. Durch das Leben und Werk des Malers zieht sich wie ein roter Faden seine Suche nach dem Exotischen und Ursprünglichen, nach anderen Ländern und Kulturen. Entstanden sind farbenreiche Bilder aus der Fantasie, in denen er fremde Welten erschuf und doch seiner Lebensrealität stets verhaftet blieb. Anhand[mehr]



Hallo Ween

Von Gastkolumnist R.Wien Heute ist der 31.Oktober und das bedeutet: Es ist ‚Halloween‘, der Gruseltag des Jahres. Und wer hat’s erfunden? Nein, diesmal nicht die Schweizer, die haben bekanntlich das Hustenbonbon ‚Ricola‘ und das Bankgeheimnis erfunden. Halloween ist eine Erfindung aus den USA und der führende amerikanische Kürbiskopf Donald Trump, dessen präsidiale Schreckensvisage mit aufgetackertem Wischmob wir nahezu täglich ertragen müssen, hat Halloween in seiner bisherigen kurzen Amtszei[mehr]