Kultur


Ausgezeichnete Bundeskunsthalle

Design-Auszeichnung für Bonner Ausstellung

(e.b.) - Die Architekturgestaltung der Ausstellung "Bestandsaufnahme Gurlitt". Der NS-Kunstraub und die Folgen, die bis zum 11. März diesen Jahres in der Bundeskunsthalle zu sehen war, ist beim German Design Award 2018 (special mention) in der Kategorie ?Excellent Communications Design | Fair and Exhibition? ausgezeichnet worden.

Für das Design zeichnet das Team von neo.studio neumann schneider architekten (www.neo-studio.de) verantwortlich, das die Auszeichnung entgegen nehmen wird. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Der 2012 initiierte Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Mit dem Prädikat »Special Mention« werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist, eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und Designern honoriert.

neo.studio entwarf auch die Raumgestaltung der von der Bundeskunsthalle konzipierten Ausstellung im Berliner Gropius Bau "Bestandsaufnahme Gurlitt. Ein Kunsthändler im Nationalsozialismus", die noch bis zum 7. Januar 2019 zu sehen ist.