Kultur


Marx in London

 Karl Marx komödiantisch: Theater Bonn zeigt Opern-Uraufführung von 'Marx in London'

(e.b.) - Karl Marx, Philosoph und Protagonist der Arbeiterbewegung, spielt die Hauptrolle in der Uraufführung von Jonathan Doves "Marx in London". Die eigens für das Bonner Opernensemble entworfene Komödie über den Familienmenschen Marx kommt am Sonntag, 9. Dezember 2018, ab 18 Uhr im Opernhaus, Am Boeselagerhof 1, erstmals auf die Bühne.

Wir befinden uns in den 1870er Jahren in London. Das Publikum blickt auf einen Tag im Leben der Familie Marx. Marx (Mark Morouse) kämpft mit der hysterischen Ehefrau Jenny (Yannick-Muriel Noah), seiner neugierigen Tochter Tussi (Marie Heeschen) und den Verwirrungen um seinen illegitimen Sohn. Aus Geldnot versucht der Philosoph gar das Familientafelsilber zu versetzen, um "Das Kapital" abschließen zu können.

Zum ausklingenden "Karl-Marx-Jahr" wirft das Theater Bonn einen satirischen Blick auf das Leben des einflussreichen Philosophen. Jonathan Dove ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten Großbritanniens, dem 1998 mit der Oper "Flight" der internationale Durchbruch gelang.