Ein Ruck(es) geht durchs Land

Kostbare Freizeit

Na, was haben Sie denn von Fronleichnam bis heute, also am verlängerten Wochenende, inklusive Brückentag, so gemacht oder was machen Sie noch am verbleibenden Sonntag? Haben Sie auf dem Feuerwehrfest in Bumsdorf ihre Getränkebons herunter gespült und das ‚C-Rohr‘ probeweise bedient? Waren Sie auf dem Krönungsschützenfest in Klein-Bollendorf und haben dort ihre Bewunderung für die in goldene Alu-Folie gewandete Schützenkönigin zum Ausdruck gebracht? Oder waren Sie auf dem Straßenfest in Knalldo[mehr]

Circus Bonncalli

War diese Woche ja wieder mächtig was los im politischen Bonner  Kommödienstadl: Beim schon fast in Vergessenheit geratenen Thema ‚Bonner Bäder‘ sollen es jetzt hundert Bonner*innen ab 14 Jahren, die per Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt werden, zum Guten richten. Sie werden angeschrieben und gebeten, ein Konzept zur Zukunft der Bonner Bäder zu erarbeiten. Getreu nach dem alten Spruch „Wenn ich nicht mehr weiter weiß, bild ich einen Arbeitskreis“ sollen vier Planu[mehr]



Neues Parkleitsystem für Bonn?

„Es ist ein zusätzliches Projekt für bessere Luft und ein weiterer Baustein auf dem Weg zur ‚Smartest City‘ in NRW: Bonn bekommt ein neues Parkleitsystem (PLS) im innenstadtnahen Bereich von Bonn und Beuel. Der Rat soll dem jetzt vorgelegten Planungskonzept, das federführend vom Tiefbauamt der Stadt Bonn betrieben wird, in seiner nächsten Sitzung am 14. Mai 2019 zustimmen“. So klingt der Originalpressetext der Stadt Bonn, der natürlich in der verbliebenen Lokalpresse mehr oder weniger unveränd[mehr]



"SPOT(T) ON"

Traumschiff am Karfreitag Karfreitag ist ein kirchlicher Feiertag und dazu einer der Höchsten. Unterhaltung, Tanz und Trallala in jeder Form sind dann verboten. Ob das in Ordnung ist, darüber kann man diskutieren oder auch nicht. Es geht um etwas anderes: Ich schalte am diesjährigen Karfreitag gegen 19 Uhr den Fernseher an, um mir den täglichen Nachrichten-Würgereiz rein zu ziehen. Leider habe ich etwas zu früh eingeschaltet, da läuft noch ein Film und während ich mit der gebotenen Aufmerksam[mehr]



Immer die Radfahrer?

Tägliche Horrormeldungen über Verkehrszusammenbrüche auf Straßen und Schienen, Verbalattacken gegen Autofahrer, permanente Vorwürfe an Betreiber von Nahverkehrsunternehmen: Die Hardcore-Vertreter aus der strampelnden Zweirad-Lobby geben Vollgas. Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, es gibt eine Menge richtiger Forderungen zur Förderung des Radverkehrs, aber es gibt leider auch viele einseitige Betrachtungsweisen. Das Ergebnis eines ‚Fahrradklimatests‘ aus dem Herbst 2018 präsentierten vergang[mehr]



Platz da? oder Platz da!

Es wird immer enger auf Straßen, Rad- und Gehwegen. Jetzt kommen bald auch noch Elektrotretroller als Heilsbringer für eine neue Mobilität. Und selbst wenn sie einen marginalen  Beitrag zum Klimaschutz leisten sollten, für das Klima der Verkehrsteilnehmer untereinander werden sie mit Sicherheit nicht sorgen. Sie sind klein, vergleichsweise günstig und überbrücken so beinahe ideal die letzte Meile. Experten, die es ja zu jedem Thema gibt, vermuten, dass viele Menschen in den Städten beim A[mehr]



Ein Mann, ein Wort, eine Führung!

Wie sieht das eigentlich in der Praxis aus, wenn ein Oberbürgermeister ein Thema zur sogenannten ‚Chefsache‘ erklärt? Geht das dann schneller, werden vorherige Fehler korrigiert und die Sache funktioniert anschließend? Der Bonner OB Sridharan hat schon einige Themen zur Chefsache erklärt, jetzt zählt auch das Trümmergelände der Beethovenhalle dazu. Zu dieser ‚Führung‘ musste er aber wie ein Dackel zur Wildschweinjagd getragen werden. Eigentlich wollte er die Oberaufsicht vom erkrankten Stadtdi[mehr]