Ein Ruck(es) geht durchs Land

"SPOT(T) ON"

Traumschiff am Karfreitag Karfreitag ist ein kirchlicher Feiertag und dazu einer der Höchsten. Unterhaltung, Tanz und Trallala in jeder Form sind dann verboten. Ob das in Ordnung ist, darüber kann man diskutieren oder auch nicht. Es geht um etwas anderes: Ich schalte am diesjährigen Karfreitag gegen 19 Uhr den Fernseher an, um mir den täglichen Nachrichten-Würgereiz rein zu ziehen. Leider habe ich etwas zu früh eingeschaltet, da läuft noch ein Film und während ich mit der gebotenen Aufmerksam[mehr]

Krokodilstränen in Wachtberg

Tage danach: Krokodilstränen in Wachtberg Tage nach der Nicht-Wiederwahl des Ersten Beigeordneten übten sich Teile der Kommunalpolitik in rhetorischen Verrenkungen, aus denen nur die Schlussfolgerung gezogen werden kann: Ja, man wollte dem amtierenden Beigeordneten zwar mal gerne einen Tritt in den Hintern geben, aber man wollte ihn eigentlich auch gerne behalten, denn schließlich waren sich ja alle über seine gute Arbeit einig. Der Tritt misslang, die Gegner der Wiederwahl haben sich selber a[mehr]



Gartenzwerge im 'Ländchen'

(e.r.) - Die Gemeinde Wachtberg benötigt ab 2018 einen neuen Ersten Beigeordneten. Der bisherige Amtsinhaber wurde auf der Sitzung des Gemeinderats am 11.Juli nicht wiedergewählt und gibt dieses Amt zum 31.12.2017 ab. Der Mann hätte schon weiter gemacht und es stand auch keine Alternative zur Wahl. Aber wie das so ist: Auf hoher See, vor einem deutschen Gericht und auch in einem Gemeinderat sind Betroffene in „Gottes Hand“. Was eine äußerst knappe Mehrheit (19 Nein- und 18-Ja-Stimmen bei 2 Ent[mehr]



Politik als "Rocky Horror Picture Show"

 „Über die Gewaltexzesse wird mehr geredet als über die Gipfel-Ergebnisse“. So sprach die Reporterin einer staatlichen deutschen Fernsehanstalt. Über welche Ergebnisse hätte sie auch reden können? Es gibt nur ein einziges Ergebnis dieses Gipfels, das von Belang ist: Eine solche politische Horrorshow darf es in Deutschland nicht mehr geben. Es war der Gipfel politischer Unkultur von allen, die daran beteiligt waren. Als nächstes folgt jetzt die nationale Diskussion, wer für was verantwortl[mehr]



Trump und andere, die wir nicht wollen!

Der Gipfel politischer Arroganz Dass die Wahlbeteiligung in unserer Republik sinkt, wissen wir und bedauern wir, jedenfalls viele von uns. Ich selber bedaure es immer weniger, obwohl ich früher die Nichtwähler mit dem Hinweis „Wahlrecht ist Wahlpflicht“ oder „Wer nicht wählt, überlässt den Radikalen das Feld“ auch gerüffelt habe. Aber warum wenden sich immer mehr Wähler ab? Gründe für diese Entwicklung gibt es viele: Die Qualität von Politik und den handelnden Personen in allen Parteien ist[mehr]



Das ist wirklich der Gipfel !

Wer sich in diesen Tagen vom 25.-29.Juni 2017 durch Hamburg bewegt, sieht so viel Polizei, wie sie ein biederer Krabbenfischer sein Leben lang nicht zu Gesicht bekommt. In meinem Hotel einer amerikanischen Großkette ist eine Hundertschaft von jungen bis mittelalten Polizisten untergebracht, von denen ich zwar nicht weiß, was sie tagsüber machen, aber abends essen und trinken die uniformierten und gut bewaffneten Hüter dieser Republik im Hotel und betonieren das alte Vorurteil, dass man nie im [mehr]



Skaterpark in der Rheinaue

Zur aktuellen Diskussion um einen Skaterpark auf dem ehemaligen Gelände der Jugendverkehrsschule in der Rheinaue nimmt der CDU-Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Beuel und Landtagsabgeordnete Guido Dèus Stellung: „Ich habe zum geplanten Skaterpark zwar eine klare Position, doch ist es nicht immer hilfreich diese mittels Presseerklärung lautstark hinaus zu posaunen und damit – in einer schwierigen Gemengelage – andere vor den Kopf zu stoßen oder eventuelle Kompromisse zu erschweren. Deswege[mehr]