Ein Ruck(es) geht durchs Land

Ankündigungspolitik

Etikettenschwindel Immer wenn die Stadt Bonn in irgendeinem mehr oder weniger positivem  Ranking auf den vorderen Plätzen landet, verkündet das Presseamt diese wundervolle Neuigkeit. Das muss das Presseamt, es ist ja zu solchen Informationen nahezu verpflichtet und deshalb ist dies auch kein Vorwurf an die Mitarbeiter des Presseamtes. Sie sind da lediglich zur Weiterverbreitung bzw. Erstellung von Pressemeldungen aller Art angetreten und unter diesen Meldungen befinden sich natürlich reich[mehr]

Neuer Rankingplatz für Bonn

In schöner Regelmäßigkeit verbreitet das Presseamt der Stadt Bonn Meldungen über Rankings, in denen die Stadt Bonn ganz vorne oder auf vorderen Plätzen steht. Meist gehören dazu Disziplinen, welche den Bonnern und natürlich den Bonnerinnen ziemlich egal sind wie etwa eine Auszeichnung der Stadt als ‚Europaaktive Kommune‘. Die Verbreitung dieser Meldungen gehört zum Alltagsjob des Presseamts, welches hier ausdrücklich in Schutz genommen werden soll, es kann sich die Meldungen ja nicht aussuchen[mehr]



Kunst im öffentlichen Raum

Kunst kommt nicht nur vom 'Können', Kunst kommt auch vom 'Wollen'. Die ‚Stiftung für Kunst und Kultur‘ beabsichtigt die Aufstellung von Erwin Wurms Skulptur ‚Walking Bag‘ am Friedensplatz/Ecke Sternstraße. Wurm’s ‚spazierende Einkaufstasche‘ wäre zweifellos ein Hingucker in der innerstädtischen Einzelhandelslandschaft, fast könnte man sagen: Ein unverblümter Hinweis auf die Bonner City Bonn als Einkaufsstadt. Die geplante Installation wirft allerdings auch andere Fragen auf. Und so schreibt G[mehr]



Hallo Ween

Von Gastkolumnist R.Wien Heute ist der 31.Oktober und das bedeutet: Es ist ‚Halloween‘, der Gruseltag des Jahres. Und wer hat’s erfunden? Nein, diesmal nicht die Schweizer, die haben bekanntlich das Hustenbonbon ‚Ricola‘ und das Bankgeheimnis erfunden. Halloween ist eine Erfindung aus den USA und der führende amerikanische Kürbiskopf Donald Trump, dessen präsidiale Schreckensvisage mit aufgetackertem Wischmob wir nahezu täglich ertragen müssen, hat Halloween in seiner bisherigen kurzen Amtszei[mehr]



Zeitumstellung, Dieseldiskussion, Martinszug

Uhren Zeitumstellung Na, schon die Uhr umgestellt? Auch im Backofen? Ich stelle zumindest meine Schlafzimmeruhr öfter in der Woche um. Wenn ich morgens aus dem Fenster gucke, es nieselt und mein innerer Schweinehund sagt: „Bleib liegen!", dann drehe ich mir die Uhr eine Stunde selber zurück und stehe sodann eine Stunde später immer noch pünktlich auf. So einfach ist das. Was interessiert mich da EU-Chef Jean-Claude Juncker? Der trinkfeste Luxemburger und seine schwer besoldete EU-Funktio[mehr]



Nostalgie, Jazz & Politik

Drei Veranstaltungshinweise für die nächsten Tage und danach möchte BONNDIREKT geben und Sie wissen ja: Wir geben hier nicht die „Allerweltstipps“, wo die Massen hinströmen, sondern Hinweise zu kleinen, feinen und anspruchsvollen Veranstaltungen. Im Drehwerk in Wachtberg-Adendorf: Die Sweethearts mit ihrer "Wirtschaftswunder-Revue" Zwei professionelle Solisten als Duo, die sich ganz dem Lebensgefühl und Zeitgeist der 50er Jahre verschrieben haben: Das sind die „SWEETHEARTS“, Annet[mehr]



Woche für Woche das Gleiche?

Bei der Themensortierung im schnellem Acht-Tagesrhythmus des BONNDIREKT-Wochenrückblicks fiel mir nicht zum ersten Mal ein und auf, dass die meisten Themen negativ besetzt sind und wenn man dann etwas darüber schreibt oder auch nur ins Lächerliche zieht, entsteht eventuell bei der geneigten Leserschar der Eindruck, man sähe die Welt überwiegend negativ. Das Problem ist aber, dass die Probleme nun mal da sind. Sollen sie etwa „schön“ geschrieben werden? Gutachten – nichts als teure Zeitgewinne?[mehr]