Ein Ruck(es) geht durchs Land

"SPOT(T) ON"

Traumschiff am Karfreitag Karfreitag ist ein kirchlicher Feiertag und dazu einer der Höchsten. Unterhaltung, Tanz und Trallala in jeder Form sind dann verboten. Ob das in Ordnung ist, darüber kann man diskutieren oder auch nicht. Es geht um etwas anderes: Ich schalte am diesjährigen Karfreitag gegen 19 Uhr den Fernseher an, um mir den täglichen Nachrichten-Würgereiz rein zu ziehen. Leider habe ich etwas zu früh eingeschaltet, da läuft noch ein Film und während ich mit der gebotenen Aufmerksam[mehr]

Ankündigungspolitik

Etikettenschwindel Immer wenn die Stadt Bonn in irgendeinem mehr oder weniger positivem  Ranking auf den vorderen Plätzen landet, verkündet das Presseamt diese wundervolle Neuigkeit. Das muss das Presseamt, es ist ja zu solchen Informationen nahezu verpflichtet und deshalb ist dies auch kein Vorwurf an die Mitarbeiter des Presseamtes. Sie sind da lediglich zur Weiterverbreitung bzw. Erstellung von Pressemeldungen aller Art angetreten und unter diesen Meldungen befinden sich natürlich reich[mehr]



Positives aus Bonn

Bei den vielen physischen und gedanklichen Baustellen, die gegenwärtig Bonn beschäftigen und zu ellenlangen Diskussionen von wirklichen oder selbst ernannten Experten führen, gibt es eine Bonner Institution, die gut funktioniert und erfolgreich ist: Die Museumsmeile. Programme, Besucherzahlen und optische Performance stimmen. Kompetente Führungskräfte besonders in den drei “Leuchttürmen‘ der Meile (Bundeskunst- und Ausstellungshalle, Kunstmuseum Bonn und Haus der Geschichte) sind Garanten des [mehr]



Ladenschlusszeiten auf andere Art

Immer wenn in der Bonner City ein Einzelhandelsgeschäft schließt bedauern, beklagen und entrüsten sich nicht wenige Konsumenten. In der jüngeren Vergangenheit waren dies Geschäfte mit Namen wie ‚Hut-Weber‘, ‚Braun’s südländische Spezialitäten‘ und jetzt der ‚Puppenkönig‘, um nur mal drei Beispiele zu nennen. Dann rollen Krokodiltränen von Verbrauchern, die Qualität und Service der geschlossenen oder demnächst schließenden Geschäfte loben. Bei genauem Nachfragen stellt sich allerdings oft heraus,[mehr]



Neujahrs- und Sektempfänge

Seit vielen Jahren schmücken Veranstaltungsperlen das frisch begonnene Jahr und den Januar: Es sind Neujahrsempfänge. Veranstaltet besonders gerne von der örtlichen Politik, aber auch von Verbänden und Vereinen aller Art. Ich hätte Probleme, ein anderes Veranstaltungsmuster zu nennen, was mir früher mehr Langeweile bereitete. Inzwischen gehe ich schon seit Jahren nicht mehr auf diese Treffen, weil dort die jeweilige Branche meist im eigenen Sud köchelt, sich gegenseitig die Wichtigkeit ihrer ge[mehr]



Neues Jahr fängt gut an

Lachnummer Datenschutz Im  zweiten Quartal 2018 haben wir uns hier bei BONNDIREKT über den bürokratischen Unfug der neuen Datenschutzregelung aufgeregt. Wir haben das ganze Thema zerrissen, den Nutzen bezweifelt und haben uns zu der Behauptung verstiegen: Es gibt keinen Datenschutz. Es gibt nur Datenschutzregelungen, Datenschutzbeauftrage und Datenschutzbehörden. Letztere werden auch noch ordentlich bezahlt für eine Tätigkeit, die in der Sache wenig bringt außer einem geregelten Einkommen [mehr]



Noch ein Rückblick?

In eigener Sache Nein, eher ein launiger, subjektiver, rückblickender Ausblick von 2018 auf 2019. Wir von BONNDIREKT machen es uns leicht: Wir schreiben immer über das, was uns selber interessiert. Wir unterliegen keiner Informationspflicht, wir versuchen erst gar nicht, es allen recht zu machen. Im Gegenteil: Wir vermischen auch nicht Ärgerliches mit Seichtem, wir mokieren uns aber gerne über Hirnfreies aus dem Alltagsleben, aus Politik und Bürokratie. Satirisch werden wir dabei nur, wenn sche[mehr]