Es wird wieder gelesen!

(R.Vin) - So eine Überschrift hätten sich viele für den Literaturbetrieb gewünscht. Ich auch! Leider bezieht sie sich aber nicht auf den vermehrten Konsum klassischer Bücher, sondern jahresbedingt auf die Weinlese. Sie sind schon gestartet: Die Abschneider mit der Rebenzange und schnibbeln an den Stöcken. In großflächigen deutschen Anbaugebieten geht es zuerst los: Rheinhessen, Pfalz und Baden. Es sind nicht unbedingt die edelsten Trauben, die zuerst geerntet werden, denn sie enden meist als ‚[mehr]



Bonn ist um eine kulinarische Facette reicher

(m.g.) Seit heute ist das Supermarktangebot in der Bonner City um eine Variante reicher. In der Oxfordstraße hat „Mein Asiamarkt“ seine Tore geöffnet. Auf der Verkaufsfläche des ehemaligen Netto-Marktes mit 600 Quadratmetern bietet er seinen Kunden ein umfassendes Angebot an asiatischen Produkten. Und der Gastro-Partner 'eat Tokyo' betreibt eine Sushi Take-Away und Frischfisch-Theke. Ergänzt wird das Angebot durch ein EDEKA-Basissortiment. Betreiber des Marktes ist die Tains - mein-asiamarkt Gmb[mehr]



Rollator Kurs, Wissen über Multiresistente Erreger und Kurs zur Häuslichen Pflege

(m.g.) Am Mittwoch, den 21. August, bietet das Johanniter-Krankenhaus einen Rollator-Fitness-Kurs an. Denn der Rollator ist nicht nur ein Hilfsmittel für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, sondern kann auch als „Sportgerät“ zur Erhaltung oder Wiederherstellung der allgemeinen Fitness, Gesundheit und Mobilität eingesetzt werden. Der Rollator als „Sportgerät“ fördert nicht nur die aufrechte Haltung und stärkt das Herz-Kreislauf- System. Mit dem Rollator lässt sich auch die Koordination verbes[mehr]



Schulden der Stadt Bonn - Gefangen im Teufelskreis

(m.g.) Schlechte Noten für das Dezernat Finanzen der Stadt Bonn. Laut des Kölner Wirtschaftsforschungsinstituts IW scheitert die Stadt Bonn beim Abbau ihrer Schulden. Die Gesamtverschuldung der Stadt lag im Jahr 2009 bei 1,326 Milliarden Euro. Mittlerweile hat sie den Stand von 1,938 Milliarden Euro erreicht. Ein ausschlaggebender Faktor sind dabei die sogenannten Kassenkredite. „Sie sollen – ähnlich dem privaten Dispokredit - kurzfristige Zahlungsengpässe ausgleichen - ein realer Gegenwert se[mehr]



Primark Neueröffnung überrascht positiv

(m.g.) Heute hat im Bonner Maximilian-Center die Kette Primark ihre Filiale eröffnet. Der große Proteststurm gegen den Billiganbieter blieb aus. Nur einige Stände in der Nähe mit kritischen Plakaten, die zum Beispiel Primark-Produkte als Wegwerfware kritisierten, waren zu sehen. Hinzu kamen laut Polizeiangaben rund 100 Demonstranten und 500 wartende Kunden. Vor der Eröffnung präsentierte sich die Filiale Bonner Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Mit dabei war auch Jannis Ch. Vassiliou, Vorsi[mehr]



Fotoserie


Eröffnung Primark – Proteste angekündigt

(m.g.) Bis jetzt ist die Eröffnung des Maximilian-Centers gegenüber dem Bonner Hauptbahnhof mit Wohlwollen wahrgenommen worden. Verbände wie der Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg, Euskirchen oder die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg begrüßen das neue Shoppingcenter. Aber morgen könnten die ersten dunklen Wolken über dem Bahnhofsvorplatz aufziehen. Dann eröffnet dort Primark seine Bonner Filiale. In den sozialen Medien wird zu Protesten aufgerufen. Genau zur Eröffnung der Filiale a[mehr]



"To-go" or "Not-to-go"?

Der englische Begriff „Coffee-to-go“ bedeutet frei übersetzt so viel wie „Kaffee zum Mitnehmen“. So steht es auf der website vom Kaffeeröster Tchibo, der früher vornehmlich in Citylagen Stehcafés betrieb. Das waren auch beliebte Treffpunkte für ein kurzes Pausen-Schwätzchen, bei dem Neuigkeiten ausgetauscht wurden. Immerhin wurde dort der Kaffee in Porzellantassen serviert und nach dem Schlürfen der braunen Brühe stellten die Kunden das Porzellan auch brav wieder auf den Abstelltisch zum Spülen[mehr]



Mit "Art & Eat" durch Bonn

Theatergemeinde BONN lädt zu Entdeckungsspaziergängen durch Bonner Stadtteile mit Abendessen ein (e.b.) - Stadtteil-Geschichte kennenlernen, kulturellen Besonderheiten der Stadtteile begegnen und das abends beim gemütlichen Beisammensein in einem Stadtteilrestaurant Revue passieren lassen: Das steht ab September jeweils am zweiten Freitag im Monat um 16.30 Uhr auf dem neuen Programm der Theatergemeinde BONN. Gemeinsam mit dem renommierten „Stadtspaziergänger“ Rainer Selmann bietet die Bonner [mehr]



Mehr Unfälle mit Fahrrädern

(m.g.) Jetzt ist es offiziell. Das Fahrrad ist das gefährlichste Verkehrsmittel in Deutschland. Nach Angaben des ADFC verunglückten letztes Jahr 88.850 Radfahrer auf deutschen Straßen, ein Plus von 11 Prozent gegenüber 2017. Noch dramatischer ist der Blick auf die Zahl der Todesopfer: 445 Radfahrer starben allein 2018, das sind fast 17 Prozent mehr als im Vorjahr.  Die Entwicklung machte auch nicht vor Bonn halt. BONNDIREKT hat bei der Bonner Polizei nachgefragt. „In Bonn gab es im letzte[mehr]



Kommunalwahlen 2020: Interview mit dem BBB

(m.g.) Im Herbst 2020 finden in Bonn die nächsten Kommunalwahlen statt. Da ist es zu erwarten, dass sich die Bonner Parteien nach dem derzeitigen „Sommerloch“ in Position bringen wollen und der Wahlkampf ins Rollen kommt. BONNDIREKT hat Vertreter der Parteien um Interviews gebeten. Heute: Johannes Schott, seit 2009 Stadtverordneter der BBB-Fraktion. Seit 1999 sitzt der BBB im Stadtrat. Was hat er bis jetzt erreicht, und wie verstehen Sie Ihre Rolle dort, als eine Bürgervertretung außerhalb des[mehr]