Schöne Episoden

(rsk/hei) – „Wir gehen zur Hölle, aber nicht nach Meckenheim“,  äußerte der damalige Bürgermeister Felten der Gemeinde Arzdorf. Anlass war ein Treffen verschiedener Räte mit Vertretern des Kreises, bei der es mal wieder um die kommunale Neugliederung ging. Fühlte man sich doch durch Tradition und Geschichte Wachtberg verbunden. Zudem gab es Sorgen, ob durch den Zusammenschluss mit der größeren Stadt Meckenheim die Belange der Gemeinde angemessen vertreten sein würden, ob ein Gleichgewicht[mehr]



Reisen mit der RSVG: Nach 75 Jahren ist jetzt „leider“ Schluss

(m.g.) Es ist eine alte und liebgewonnene Tradition. Jedes Jahr bietet die Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft (RSVG) mehrere Pauschalreisen an. Mal nach Österreich, mal an die Mosel oder nach Nordfriesland. „Schließt man unserer Vorgänger-Gesellschaften mit ein, machen wir das seit 75 Jahren“, sagt Volker Otto, Geschäftsführer der RSVG, im Gespräch mit BONNDIRKET. Aber damit ist jetzt Schluss. Ein für alle Male. „Das Ende hat sich schon seit einiger Zeit abgezeichnet. Die Konkurrenz ist einfach z[mehr]



Online Shoppen - Einzelhandel muss Kunden im Netz abholen

(m.g.) Der Online Handel gräbt dem Einzelhandel immer mehr das Wasser ab. Eine Entwicklung, deren Ende nicht abzusehen ist. Das ist das Ergebnis einer Befragung, die der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bikom) jetzt in Berlin präsentierte. Dieser Entwicklung muss sich der Einzelhandel anpassen, wenn er bestehen will.  „Der Einzelhandel sollte die Möglichkeiten des Online Handels selbst nutzen und mit ihm verschmelzen“, sagt Dr. Bernhard Rohleder, Hau[mehr]



OB als "Überraschungs-Ei"

Realer Schnee von gestern, Ideen- Schnee von morgen Wenn es im Rheinland mal schneit – was eher selten vorkommt – bricht sofort der Verkehr zusammen. Der Grund:  Viele Autofahrer reagieren bei vier Flocken Schnee auf der Frontscheibe wie ein Kaninchen vor der Schlange: Sie bewegen sich erst einmal nicht bzw. sie bewegen sich fast nicht mehr. Während sonst Geschwindigkeitsbeschränkungen nach oben nicht eingehalten werden, werden beim Anblick von ein paar weißen Flocken erlaubte Geschwindigk[mehr]



Zahlen bitte!

Finanzskandal hat zwei Gesichter Das Erzbistum Köln hat jetzt einen Wirtschaftsprüfbericht der Jahre 2015-2017 über die Bonner Münsterpfarrei vorgelegt und spricht im Zusammenhang mit dem  sogenannten Finanzskandal von einem „in Ausmaß und Höhe singulären Fall“. Bei einer solchen Wortwahl über die Affäre fragt man sich zuerst einmal: „Was  will uns das Erzbistum damit eigentlich sagen?“ Gab es so einen Fall noch nicht? Wir wissen es nicht und werden es wohl auch nie erfahren. Berich[mehr]



Fotoserie


Horror Straßenbaubeitrag – wo Bonner 2019 zu Kasse gebeten werden

(m.g.) Für Besitzer einer Immobilie kann der Straßenbaubeitrag zum absoluten Horror werden und sie in den finanziellen Ruin stürzen. Der Straßenbaubeitrag ist eine Kommunalabgabe, die für bestimmte Maßnahmen des Straßenbaus sowie der Straßenentwässerung erhoben wird. Und die kann es in sich haben. Da wird für einen Anwohner bei der Erneuerung der Straße schnell Mal ein Kostenbeteiligung in Höhe eines Neuwagens fällig. Und das von heute auf morgen.  BONNDIREKT hat bei der Stadt nachgefragt[mehr]



Gesprächskreis Lungenkrebs, künstliche Gelenke, zweisprachiger Infoabend zur Geburtsstation und Pflege

(m.g.) Am Montag, den 4. Februar, veranstaltet das Bonn Malteserkrankenhaus einen Gesprächskreis für Menschen mit Lungenkrebs und ihre Angehörigen. Die Diagnose Lungenkrebs stellt Betroffene und Angehörige vor viele Fragen und Sorgen, im Laufe der Therapie kann es immer wieder zu persönlichen Krisen im Umgang mit der Erkrankung kommen. Dennoch gibt es auch Momente der Hoffnung und der Zuversicht. In einem geleiteten Gesprächskreis geben Experten die Möglichkeit, sich über alle Sorgen und Ängste,[mehr]



Ein Name als Programm

Initiative Quartiersentwicklung Beuel Kreativität steht nach wie vor ganz oben auf der Agenda der früheren ‚Initiative Kreativquartier‘, die sich jetzt in ‚Initiative Quartiersentwicklung Beuel‘ umbenannt hat. Motor ist dabei die Beueler Kulturszene mit ihrem Sprecher und ‚Antreiber‘ Werner Koch. Worum geht es? Mit der Namensänderung wird deutlich, dass die schon jetzt gut funktionierende Beueler Kulturlandschaft nicht isoliert weiter entwickelt werden soll, sondern neben Kultur auch Handel u[mehr]



Begeisterung in Siegburg

(e.b.) - Begeisterung im vollbesetzten Stadtmuseum mit zwei Altmeistern der Kunst- und Musikgeschichte: Heinz Mack, Mitbegründer der legendären Künstlergrupppe ZERO, eröffnete seine Ausstellung im Stadtmuseum und war sichtlich zufrieden. Jazzikone Klaus Doldinger begleitete die Vernissage des Freundes. Mehr als 60 Arbeiten zeigen das weite Spektrum des grafischen Werks, das Mack in 50 Jahren kreierte. Noch im vergangenen Jahr schuf der fast 88-jährige Mack einen seiner größten und komplexesten[mehr]



Träger Wesselinger Klinik und Brühler Altenzentrums muss sich sanieren

(m.g.) Die „Katharina Kasper ViaSalus GmbH“ ist unter anderem Träger des Dreifaltigkeits-Krankenhauses in Wesseling und des Altenzentrums Johannesstift Brühl. Gestern hat die Geschäftsführung des Unternehmens beim Amtsgericht Montabaur einen Antrag auf ein sogenanntes Eigenverwaltungs-Verfahren gestellt. Das heißt nichts anderes, als dass das Unternehmen seine Insolvenzverfahren in die eigenen Hände nimmt. Ziel sei es, den Betrieb der Einrichtungen unter anderem in Wesseling und Brühl langfristi[mehr]